cropped-Logo_Immer_auf_Reisen.png

Immer auf Reisen

Japan - Reisekosten

Was kostet eine Reise nach Japan?

by Kathleen

Ihr plant eine Reise nach Japan und wollt wissen, welche Reisekosten auf Euch zukommen? Ihr habt gehört, dass eine Reise nach Japan sehr teuer ist? Da ich eher den entgegengesetzten Eindruck hatte, habe ich mir die Mühe gemacht, die Kosten einmal aufzuschlüsseln. So erhaltet Ihr einen guten Überblick darüber, was Euch bei einer Reise nach Japan erwartet.

Japan - Reisekosten Inhalt

Was gibt es hier zu entdecken?

Haupt-Reisekosten - Die Flüge

Der größte Reisekosten-Posten bei einer Reise nach Japan sind natürlich die Flüge. Diese sind in letzter Zeit leider noch etwas teurer geworden. Zum einen natürlich Covid und der Abgrenzung Japans geschuldet. Auch der Russland-Krieg und die Tatsache, dass die alten Flugrouten damit nicht mehr genutzt werden können, haben zur Preissteigerung beigetragen.

Die Flugzeit beträgt aktuell ca 13-14 Stunden, je nach Flugroute und Wind. Wir sind bei unserer Reise einmal um die Welt geflogen. Auf dem Hinflug südlich von Russland und über China nach Japan. Auf dem Rückflug ging es über die USA und Grönland.

Für einen Direktflug mit All Nippon Airways (ANA) von Frankfurt nach Tokyo und zurück bekomme ich aktuell (November 2022) einen Preis von 1300 – 2000 € angezeigt. Bucht Ihr etwas weiter im Voraus, könnt Ihr natürlich sparen. Für eine Buchung heute für Mitte Mai 2023 kosten die Flüge aktuell ca. 1300 €.

Die Lufthansa liegt preislich ähnlich wie ANA, aber ich empfehle, Euch auch bei anderen Fluggesellschaften zu informieren. Finnair wurde mir zum Beispiel bei meiner Suche für Mai als Schnäppchen angezeigt (1100 €). Vergleichen lohnt sich also auf jeden Fall. Schaut gerne einmal bei Flüge.de* vorbei.

Hotel-Kosten in Japan

Der zweite große Posten unter den Reisekosten sind natürlich die Hotels. Doch auch hier ist Japan günstiger als man denkt. Da Japan ein sehr sauberes und sicheres Land ist, sind die meisten Hotels sehr gut. Hier und da muss man etwas aufpassen, damit man nicht in einem zwielichtigen Viertel landet, die es auch hier gibt. Ansonsten solltet Ihr Euch auf die Bewertungen stützen und werdet mit Sicherheit für jedes Budget ein tolles Hotel finden.

Um Euch einen kleinen Überblick zu verschaffen, habe ich Euch einmal die Preise für die Hotels, in denen wir auf unserer Japan-Rundreise übernachtet haben, zusammengestellt. Diese Hotels waren alle sehr gut und lagen sehr gut, um öffentliche Verkehrsmittel zu erreichen. Zum einen gibt es den Preis für eine Buchung heute (Oktober 2022) für November 2022 und für Mai 2023, jeweils für eine Woche im Doppelzimmer:

 Ort Hotel12.-19.11.202213.-20.05.2023
Fukuoka Oriental Hotel Fukuoka Hakata Station*1.500 € 700 €
Hiroshima HOTEL MYSTAYS Hiroshima Peace Park* 480 € 480 €
Kyoto Hotel Elcient Kyoto* 250 € 250 €
Matsumoto Fukashiso Ryokan* 750 € 1.200 €
Tokyo Asakusa Tobu Hotel* 370 € 360 €

Ihr seht, wenn Ihr gut wählt, muss auch ein tolles Hotel in Japan sich nicht allzu heftig in Euren Reisekosten niederschlagen. Ich stöbere dabei am liebsten bei booking.com*, da ich mich dort auf die Bewertungen gut verlassen und für mich das perfekte Hotel finden kann

Hotel in Tokyo Japan
Hotel in Tokyo Japan

Weitere Reisekosten in Japan

Nachdem Flüge und Hotels bezahlt sind, ist der größte Teil der Reisekosten gedeckt. Doch es gibt noch einige Positionen, die Ihr ebenfalls auf dem Plan haben solltet, damit Ihr Euer Budget nicht sprengt. Auch für diese Posten versuche ich, Euch die bestmöglichen Informationen zu geben, um eine gute Planung zu erstellen.

Essen und Trinken

Essen gehen in Japan ist nicht so teuer, wie man denkt. Viele Gerichte gibt es für 8,00 – 15,00 €. Da es in Japan kein Trinkgeld gibt, bleibt es auch bei diesen Kosten und man kann sehr gut kalkulieren. Natürlich könnt Ihr auch zu einem teureren Preis essen, aber gutes japanisches Essen gibt es auch zum verträglichen Preis.

Ein Okonomiyaki kostet etwa 10-15 €, je nachdem, wo man isst. 6 Stück Gyoza werden mit etwa 3,50 €  berechnet. Für Omu-Reis mit reichlich Beilage haben wir 7,00 € bezahlt und waren pappsatt. Für ein Standard-Abendessen (Teriyaki-Hähnchen und Katsudon) haben wir etwa 9,00 € gezahlt. Selbst ein kleines Menü mit Udon-Suppe, Katsudon und weiteren Beilagen hat uns nicht mehr als 14,00 € gekostet.

Snacks wie Onigiri gibt es bereits für 1,00 – 2,00 € und man ist eine ganze Weile davon satt. Auch kleine Fleischspieße oder gefüllte Buns, die es in jedem Konbini gibt, sind eine preiswerte aber nahrhafte Alternative. Auch Ramensuppen gibt es hier zu kaufen, die auch warm gemacht werden.

Sparen könnt Ihr übrigens im Bereich Trinken. in den meisten japanischen Restaurants gibt es kostenloses Eiswasser zu Eurem Essen dazu. Zahlen müsst Ihr nur, wenn Ihr zusätzliche Getränke bestellt. 

Auch unterwegs kann man sich einiges sparen. Zwar gibt es fast immer und überall Getränkeautomaten. Die Getränke sind mit 0,70 – 0,90 € auch sehr günstig. Noch preiswerter kommt Ihr, wenn Ihr Eure Flaschen mit Leitungswasser auffüllt. Dies ist auf Grund der Geologie Japans von extrem guter Qualität. In Matsumoto wurden wir per Schild sogar auf die gesundheitsfördernde Wirkung des Wassers hingewiesen. Auch unterwegs finden sich immer wieder Brunnen, an denen Ihr kostenlos Eure Flaschen auffüllen könnt. 

Gutes Essen muss also nicht teuer sein. Wenn Ihr ca. 20 -30  € pro Tag und Person rechnet und etwas Puffer lasst, solltet Ihr gut über die Runden kommen. 

Essen und Trinken in Japan
Essen und Trinken in Japan
Essen und Trinken in Japan

Transport

Natürlich will man im Urlaub nicht nur die ganze Zeit im Hotel zu sitzen oder nur zu Fuß unterwegs zu sein. Daher sind auch die Transportkosten wichtig. 

Plant Ihr eine Rundreise durch Japan, dann solltet Ihr Euch vor Eurer Reise den JR-Pass* zulegen.  Für 219,00 € für 7 Tage, 333,00 € für 14 Tage oder 431,00 € für 21 Tage könnt Ihr fast alle Linien der Japan Railway nutzen. Schon wenn Ihr nur plant von Tokyo nach Kyoto und zurück zu reisen, sind die Kosten schon fast wieder drin. Doch auch im Lokalen Verkehr ist JR tätig und diese Bahnen können ebenfalls genutzt werden. 

Für Busse und Bahnen in den Städten empfiehlt sich die Anschaffung eine Pasmo- oder Suica-Card. Diese Prepaid-Karte kann – einmal aufgeladen – im Nahverkehr in jeder japanischen Stadt genutzt werden. Einfach beim Ein- und beim Aussteigen scannen und fertig. In Tokyo könnt Ihr mit der Card zudem ein Tagesticket buchen. Für 900 Yen (etwa 7€) könnt Ihr dann den ganzen Tag alle Metrolinien der Stadt nutzen. Während unserer 14 Tage haben wir mit der Pasmo-Card etwa 11.000 Yen (ca 80 €) ausgegeben.

Auch in Kyoto gibt es Tagestickets, die Ihr zusätzlich kaufen könnt.  Nutzt Ihr nur Buslinien (mit denen man sehr gut überall hin kommt) kostet das Tagesticket 700 Yen (etwa 5,00 €), für das Kombiticket Bus und U-Bahn zahlt Ihr 1.100 Yen (etwa 8,00 €)

Shinkansen Japan

Sehenswürdigkeiten

Ein weiterer Punkt, den viele beim Budget vergessen, sind die Eintritte für Sehenswürdigkeiten. Dies betrifft nicht nur Museen und Schlösser. Auch einige Schreine und Tempel verlangen Eintritt. Meist liegt dieser zwischen 3,00 und 4,00 €, So kommen bei einer Familie auch schnell 10,00 € und mehr zusammen. Der Eintritt in ein Schloss oder ein Museum kostet im Normalfall 7,00 – 10,00 € für einen Erwachsenen. Für den Besuch auf dem Tokyo Skytree haben wir etwa 22,00 € gezahlt.

Ihr seht, gerade wenn Ihr als Familie reist, kann der Posten Eintrittspreise doch umfangreicher werden. Informiert euch also ggf. vorab, bevor Ihr eine böse Überraschung erlebt. In meinen Berichten habe ich versucht, zu jeder Sehenswürdigkeit auch den aktuellen Eintrittspreis zu hinterlegen. So bekommt Ihr auch schon einmal einen Überblick.

Fukuoka
Sehenswürdigkeiten Japan
Sehenswürdigkeiten Japan

Souvenirs

Ganz besonders wenn Ihr Fans von Anime, Manga, Videospielen oder einfach nur niedlichen Souvenirs seid, dann solltet Ihr auch die Kosten für entsprechendes Merchandising im Auge behalten. Denn davon gibt es in Japan in Hülle und Fülle. Da kann schon einiges zusammen kommen. 

Solltet Ihr also entsprechende Fans sein, solltet Ihr auch hier ein kleines Budget einplanen. 

Souvenirs Japan

Reisekosten Japan - Der Vergleich

Sehr oft höre ich, eine Reise nach Japan wäre so teuer. Deshalb gibt es hier einen kleinen Vergleich. Was müsste ich an Kosten erwarten, wenn ich jetzt im Oktober 2022 eine Reise für 14 Tage buche. Als Reisezeitraum habe ich den 13. – 27. Mai gebucht. Damit umgehen wir die Goldene Woche in Japan.  Mit Christi Himmelfahrt spart Ihr einen Tag Urlaub und habe den Pfingstmontag, um Euch noch etwas zu entspannen.

Da es sich um 14 Tage handeln rechne ich eine Woche Tokyo und eine Woche Kyoto. Als Vergleichsobjekte habe ich New York/Washington und Sydney/Canberra ausgewählt. Bei den Kosten habe ich jeweils einen Durchschnittswert genommen.

ReisekostenJapan
Tokyo/Kyoto
USA
New York/Washington
Australien
Sydney/Canberra
Flügeca. 1300 € ca. 400 € ca. 1400 € (kein Direktflug möglich)
Hotels1 Woche Tokyo: ca. 400 €
1 Woche Kyoto: ca. 400 €
1 Woche New York: ca. 1500 €
1 Woche Washington: ca. 1500 €
1 Woche Sydney: ca. 800 €
1 Woche Canberra: ca. 600 €
Transportkosten Tokyo-Kyoto-Tokyo: ca. 190 € New York-Washington-New York: ca 180 € Sydney-Canberra-Sydney: ca .55 €
Essen ca. 350 € ca. 500 € ca. 600 €
Gesamt ca. 2640 €  ca. 4080 € ca. 3.455 €

Ihr seht, das Gerücht, dass eine Reise nach Japan extrem teuer ist, stimmt nicht ganz. Zwar sind die Flüge sehr teuer, dafür kann man bei den Hotels und auch beim Essen einiges sparen, wenn man gut kalkuliert. Dazu kommt, dass es in Japan kein Trinkgeld gibt, dass die Preise noch zusätzlich erhöht. 

Mit etwas Planung ist sind die Reisekosten damit nicht teurer als für andere Fernreisen. Lasst Euch also von dieser Aussage nicht verschrecken.

Souvenirs Japan
New York Skyline

Spartipps für Eure Japan-Reise

Natürlich gibt es auch noch einige Spartipps, so dass Ihr Eure Reise günstiger bekommen könnt.

Wichtig, versucht nicht in Zeiten zu buchen, in denen nicht nur Touristen sondern auch viele Einheimische unterwegs sind, Denn dann sind Hotels besonders teuer. Dies betrifft:

  • die Kirschblüte (Hanami) – je nach Region Anfang bis Ende April
  • die goldene Woche (Gōruden Wīku) – erste Mai-Woche
  • Herbstfärbung (koyo) – je nach Region Mitte Oktober bis Mitte November

Zusätzlich könnt Ihr natürlich auch bei den Hotels sparen, indem Ihr hier einige Abstriche machen. Da Japan ein extrem sauberes und auch sicheres Land ist, muss es nicht immer das teuerste Hotel sein. Trotzdem solltet Ihr nach Bewertungen etc. schauen, denn es gibt auch in Japan einige „zwielichtige“ Ecken. Im Allgemeinen solltet Ihr aber keine Probleme haben. Wer es ganz günstig will, der kann auf sogenannte Kapsel-Hotels zurückgreifen. Hier gibt es keine Zimmer, nur eine Schlafkapsel – dafür zum kleinen Preis. 

Und natürlich kann man auch beim Essen sparen. Es gibt viele günstige Angebote, es muss nicht das teure Restaurant sein. Auch hier kommt zu gute, dass Japan ein extrem sauberes Land ist und Wert auf gute Qualität gelegt wird. Ihr bekommt also auch zu einem guten Preise sehr gutes Essen.

Spartipps für Eure Japan-Reise

Zum Weiterlesen

Transparenz und Vertrauen: In diesen Beitrag befinden sich Empfehlungs-Links, welche mit *gekennzeichnet sind. Diese bedeutet für dich keine Mehrkosten, aber: Wenn du über einen dieser Links etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Diese hilf mir, diese Seite zu betreiben und unterstützt den Blog und meine Arbeit. Vielen lieben Dank!

Sharing is caring ....
Was kostet ein Urlaub in Japan
Was kostet ein Urlaub in Japan
Was kostet ein Urlaub in Japan

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann folge mir auf FacebookTwitterInstagram und Pinterest.

Oder erhalte regelmäßig Neuigkeiten via Newsletter oder RSS-Feed

Auch interessant

Hinterlasse einen Kommentar