cropped-Logo_Immer_auf_Reisen.png

Immer auf Reisen

Kastelruth - Tipps und Sehenswürdigkeiten

Kastelruth – Tipps und Sehenswürdigkeiten

Hier pfeifen die Spatzen nicht nur von den Dächern

by Kathleen

In einer meiner ersten Beiträge auf diesem Blog zu meinem Sehnsuchtsort Südtirol habe ich Euch ja schon von meiner Liebe zu Kastelruth berichtet. Europaweit bekannt ist der kleine Ort am Fuß der Seiser Alm wegen der Kastelruther Spatzen. Die Musik mag nicht jedermanns Fall sein, aber eben diese Spatzen waren es, die uns vor mehr als 20 Jahren das erste Mal hier her gebracht haben. Seitdem waren wir etwa genau so oft hier und kommen immer wieder. Grund genug, Euch einen meiner Lieblingsorte einmal näher vorzustellen.

Kastelruth Inhaltsverzeichnis

Was gibt es hier zu entdecken?

Wie komme ich nach Kastelruth?

Um flexibel zu sein, reisen wir eigentlich immer mit dem Auto an. Am schnellsten geht dies per Autobahn über den Brenner, aber auch über den Reschenpass mit der versunkenen Stadt Graun ist die Anreise möglich. Kommt Ihr aus Norden nehmt die Ausfahrt Klausen und haltet Euch dann Richtung Seiser Alm. Vom Reschenpass und damit von Bozen her nehmt die Ausfahrt Bozen Nord und fahrt dann auf das Plateau.

Natürlich könnt Ihr auch mit der Bahn* anreisen. Der ÖPNV in Südtirol ist sehr gut. Busse aus Bozen und Klausen fahren regelmäßig. Und vor Ort sind auch wir fast ausschließlich mit dem Bus und Seilbahnen unterwegs. Hier ist man nicht auf das Auto angewiesen.

Sehenswürdigkeiten in Kastelruth

Der Name Kastelruth taucht im 10. Jahrhundert das erste Mal auf. Doch die Geschichte des Dorfes geht wahrscheinlich bis in die Römerzeit zurück – entwickelte sich der Ortsname doch aus dem lateinischen Castellum Ruptum. Im Mittelalter liesen sich dann hier aber nicht nur Bauern nieder, sondern auch reichere Schichten nieder. Dies spiegelt sich in den vielen wunderschönen Herrenhäusern wider, die heute noch das Stadtbild prägen. Nicht umsonst wurde der Ortskern von Kastelruth zu einem der schönsten in ganz Italien gekürt.

Kastelruth - schönster Ortskern Italiens
Kastelruth - schönster Ortskern Italiens

Der Kirchturm

Der Kirchturm des Ortes ist wohl das absolut markanteste Gebäude des Ortes. Mit 82 Metern Höhe bzw. 298 Holzstufen ist der Kirchturm zudem der dritthöchste in ganz Südtirol. Ein ganz besonderes Erlebnis ist übrigens die Besteigung des Turms, die jeweils dienstags um 17:00 Uhr stattfindet. Im Inneren des Turms geht es über Treppen und Leitern und durch ziemlich enge Öffnungen bis ganz nach oben in die Kuppel. Ein abenteuerlicher Aufstieg, der uns total begeistert hat.

Die Pfarrkirche

Interessanterweise sind in Kastelruth Kirchturm und Kirche räumlich getrennt. Die Pfarrkirche zu St. Peter und Paul, auch „Dom auf dem Berge“ genannt, geht dabei auf die klassizistische Epoche zurück. Besonders sehenswert ist der Hochaltar aus dem 19. Jahrhundert, doch auch der Rest der Kirche ist einen Besuch wert.

Die Pfarrkirche in Kastelruth
Die Pfarrkirche in Kastelruth

Der Krausplatz

Der Krausplatz ist der zentrale Platz von Kastelruth. Hier finden sich nicht nur der Kirchturm und die Pfarrkirche, sondern auch das Rathaus und weitere Herrenhäuser wie der historische Ansitz Lächler. Alles zusammen bietet ein einzigartiges Ensemble, da immer wieder beeindruckt. Besonders schön ist auch der Dorfbrunnen, der ein beliebtes Fotomotiv ist.
Der Krausplatz in Kastelruth
Der Krausplatz in Kastelruth
Der Krausplatz in Kastelruth
Der Krausplatz in Kastelruth

Häuserkunst in Kastelruth

Beim Spaziergang durch den Ort werden Euch schnell die vielen wunderschön bemalten Häuser wie das Hotel Wolf, die Bäckerei Burgauner und das Wendel-Haus auffallen. Diese Kunst geht auf die einheimischen Fassadenmaler Eduard und Johann Burgauner zurück. Immer wieder stößt man auf diese Häuserkunst, die das Auge erfreuen und den Dorfrundgang spannend macht.

Der Kofelberg

Auf dem Kofelberg könnt Ihr rund um die Kapelle des Heilige Antonius die Ursprünge des Ortes Kastelruth entdecken. Hier finden sich die Mauerreste des Schlosses Castellum ruptum, das dem Dorf den Namen gab. Eine schöne Rundwanderung bietet zudem die Möglichkeit, tolle Blicke auf den Kernort und den Teilort Tisens zu werfen.

Museen in Kastelruth

Natürlich hat Kastelruth auch einige Museen zu bieten. Hier könnt Ihr nicht nur an Regentagen eine tolle Zeit haben:

  • Trachtenmuseum: Das Trachtenmuseum in der Touristen-Information im historischen Ansitz Lächler bietet viele historische Trachten und deren Accessoires aus dem 18. bis 20. Jahrhundert. Zudem gibt es hier eine Sammlung von historischen Fotografien zu entdecken
  • Spatzenmuseum: Wie schon erwähnt haben die Kastelruther Spatzen den Ort berühmt gemacht. Im Spatzenmuseum direkt unter dem Spatzenladen nimmt Besucher mit auf Entdeckungsreise durch die Geschichte der Band. Neben Goldenen Schallplatten und Auszeichnungen gibt es auch viele Fangeschenke zu sehen. Auch aus meinem Heimatort Wahns gibt es ein kleines Geschenk, übergeben beim Konzert dort 2005.
  • Bauernmuseum: Nicht im Hauptort, sondern in St. Oswald befindet sich das Bauernmuseum. Hier gibt es jede Menge alte Werkzeuge und Geräte zu finden, unter anderem Egge, Pflug, Dreschmaschine, Windmühle und Rechen. Der 500 Jahre alte Tschötscherhof biete dazu das passende Ambiente.
  • Schulmuseum: Im Ortsteil Tagusens findet Ihr das Schulmuseum. Hier könnt Ihr sehen, wie das Schulleben in früheren Zeiten hier aussah

Übernachten in Kastelruth

Seit mehr als 20 Jahren kommen wir nach Kastelruth und seitdem haben wir immer im gleichen Hotel übernachtet – im Kastel Seiser Alm*. Das Hotel bietet alles, was wir benötigen. Die Appartements bieten uns als Selbstversorgern genug Platz und eine gut ausgestattete Küche. Dazu gibt es dann aber einen Fitnessraum, Kosmetikbehandlungen und einen Wellnessbereich mit Pool und Sauna. Und ich sage Euch, nach einer anstrengenden Wanderung in den Pool oder Whirlpool zu steigen ist etwas sehr Feines. Eine Bar und möglicher Frühstücksservice mit frischen Brötchen machen das Angebot komplett.

Natürlich gibt es auch viele weitere tolle Hotels in Kastelruth. Aber auch wer nach Appartements oder Ferien auf den Bauernhof sucht, der wird hier eine tolle Übernachtungsmöglichkeit finden. Für jeden Geschmack und jedes Budget ist hier etwas dabei. Bei der Suche solltet Ihr darauf achten, dass Kastelruth aus 11 verschiedenen Ortsteilen besteht. Bei Übernachtungen in Tisens, Tagusens, St. Oswald oder St. Michael seid Ihr dann etwas weiter entfernt vom eigentlichen Ortskern.

Ihr könnt gerne einmal bei booking.com stöbern. Hier gibt es jede Menge tolle Unterkünfte für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel.

Essen gehen in Kastelruth

Die Südtiroler Küche verbindet die italienischen mit den alpenländischen Einflüssen. Dies merkt man auch an den Restaurants in Kastelruth. Hier kann man wirklich lecker essen und genießen. Typisch regionale Speisen sind unter anderem Knödel in allen Varianten, Schlutzkrapfen und natürlich Südtiroler Speck. All das findet Ihr in fast jedem Restaurant des Ortes.

Hier habe ich eine kleine Aufstellung an Restaurants, die wir gerne besuchen:

  • Pizzaria Sporthütte – hier gibt es mega-leckere Pizza, typisch italienisch eben
  • Liftstüberl – typische südtiroler Küche mit einem super Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Gasthof Toni – auch hier gibt es typische südtiroler Gerichte zum guten Preis
  • Saalstuben – etwas gehobeneres Ambiente, vom Preis her aber immer noch im annehmbaren Preis
  • „Alte Schmiede“ – hier gibt es noch mehr leckere Pizza

Daneben gibt es noch einige gehobenere Restaurants. Das Drei-Sterne-Restaurant „Zum Turm“ zum Beispiel wird nicht nur vom Gourmetmagazin Falstaff empfohlen. Auch das Restaurant „Zum Lampl“ bietet sehr gehoben Küche an. Allerdings hat Qualität natürlich auch ihren Preis.

Für Selbstversorger wie uns gibt es übrigens insgesamt drei verschiedene Supermärkte. Hier findet man alles, was man so braucht. Und freitags gibt es zudem einen Wochenmarkt, an dem man regionale Lebensmittel einkaufen kann.

Kastelruth als Ausgangspunkt für Wanderungen

Ihr seht, in Kastelruth gibt es richtig viel zu entdecken und es lohnt sich mit offenen Augen durch das Dorf zu gehen. Doch die meisten Besucher kommen wohl zum Wandern hier her. Deshalb gibt es von mir hier ein paar Tipps für schöne Wanderungen in der Gegend. Wer es gemütlich mag, der kann zum Beispiel über den Pestfriedhof zum Kirchlein St. Valentin wandern. Von hier aus hat man einen tollen Blick auf Seis und den Schlern. Für alle, die ein bisschen mehr wollen, gibt es die folgenden Wandervorschläge:

>> Wanderungen auf der Seiser Alm
>> Wanderung nach St. Oswald 
>> Wanderung zum Völser Weiher

Zum Weiterlesen

  • Über meine Liebe zu Kastelruth und Südtirol habe ich auch schon in diesem Beitrag geschrieben
  • Von hier aus kann man auch einen Ausflug zu den Drei Zinnen unternehmen
  • Ihr sucht einen Wanderführer für die Umgebung von Kastelruth? Dann kann ich diesen hier* empfehlen

Transparenz und Vertrauen: In diesen Beitrag befinden sich Empfehlungs-Links, welche mit *gekennzeichnet sind. Diese bedeutet für dich keine Mehrkosten, aber: Wenn du über einen dieser Links etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Diese hilf mir, diese Seite zu betreiben und unterstützt den Blog und meine Arbeit. Vielen lieben Dank!

Sharing is caring ....
Kastelruth - Tipps und Sehenswürdigkeiten
Kastelruth - Tipps und Sehenswürdigkeiten
Kastelruth - Tipps und Sehenswürdigkeiten

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann folge mir auf FacebookTwitterInstagram und Pinterest.

Oder erhalte regelmäßig Neuigkeiten via Newsletter oder RSS-Feed

Auch interessant

Hinterlasse einen Kommentar