cropped-Logo_Immer_auf_Reisen.png

Immer auf Reisen

New York City

New York City – 100 Reisetipps für Dich

Alles was Du wissen musst

by Kathleen

New York City – eine meiner absoluten Lieblingsstädte auf dieser Welt. Ein Ort an den ich immer wieder zurückkehren möchte und an dem es so unendlich viel zu entdecken gibt, dass es sich auch immer wieder lohnt zurück zu kehren. Seit ich die Stadt 2016 das erste Mal betreten habe, lässt sie mich nicht mehr los. Und deswegen möchte ich Euch hier alle meine gesammelten Reisetipps zusammentragen. Alles auf einen Blick. Und diese Seite wird immer wieder erweitert und überarbeitet. Es lohnt sich also zurück zu kehren.

Oder wie es einer der Fremdenführer in der Radio City Music Hall sagte:
„New York, the city so nice they named it twice“
Reisetipps New York City

Was gibt es hier zu entdecken?

Anreise nach New York City

Wie ich in meinem Beitrag Erste Schritte in New York schon geschrieben hatte, habt Ihr die Möglichkeit entweder zum Flughafen John F Kennedy in New York oder zum Liberty Flughafen in Newark(Ney Jersey) zu fliegen. Berufsbedingt ging mein erste Flug nach Newark und das habe ich nie geändert. Die Anfahrt nach New York City ist zwar etwas länger, dafür ist der Flughafen nicht so überlaufen und man kann hier ab und zu auch richtige Schnäppchen machen. Hier lohnt es sich auf jeden Fall Preise zu vergleichen.

Man kann von beiden Flughäfen aus die Innenstadt gut erreichen. Von JFK Flughafen kann man die Metro nehmen und ist nach nur 1 mal umsteigen mitten in Manhattan. Von Newark auf empfehle ich Uber oder ein Taxi (ca. $80 bis Manhattan) zu nutzen. Es gibt auch öffentliche Verkehrsmittel, diese brauchen jedoch ewig und nach mehreren Stunden Flug und Zollabfertigung will man sich das lieber nicht antun. Zudem besteht die Möglichkeit, ein Shuttle zu bestellen. Dies kann ebenfalls preislich günstig sein, aber je nach Mitfahrern ist man dabei teilweise ewig unterwegs. Unsere längste Fahrt vom Hotel zum Flughafen hat 1,5 Stunden gedauert. Seitdem greife ich lieber etwas tiefer in die Tasche.

Wenn Ihr ausschließlich In der Stadt unterwegs seid, dann macht ein Mietwagen* in New York City eher nicht nützlich. Der Verkehr ist gerade unter der Woche ziemlich heftig, die Preise für das Parken sehr hoch.  Stattdessen empfehle ich Euch eine Metro-Karte zu kaufen. Auch alle weiteren öffentlichen Verkehrsmitteln lassen sich sehr leicht nutzen. So waren wir mit der Long Island Railroad unter anderem in Amityville unterwegs.

Times Sqare

Ein City-Pass in New York

Wie in jeder größeren Stadt gibt es natürlich auch in New York einen City Pass – genauer gesagt, gibt es sogar verschiedene davon. Zu empfehlen sind diese vor allem, wenn Ihr das erste Mal nach New York City reist und möglichst viel erleben und entdecken wollt.

Zur Auswahl stehen dabei unter anderem der New York City Pass*, der New York Pass*, der Go-City-Explorer-Pass* und der Sightseeing Flex Pass*

Welcher Pass für Euch der richtige ist, hängt von vielen Komponenten ab. Deshalb habe ich Euch alles wichtige in diesem Artikel zusammengefasst.

City Pass New York

Übernachten in New York

Bei allen unseren Reisen in New York haben wir immer im gleichen Hotel übernachtet – dem Holiday Inn Manhattan – Financial District. In der Nähe der Wallstreet gelegen ist es gut mit der Metro erreichbar. Durch seine Lage ist es in der Nacht für New Yorker Verhältnisse eher ruhig. Trotzdem liegt es nur wenige Schritte von verschiedenen Sehenswürdigkeiten wie dem World Trade Center, dem Battery Park mit Staten Island Fähre und Blick auf die Freiheitsstatue und natürlich der Wall Street entfernt. Die Metro-Station liegt quasi direkt vor der Haustür, so dass man in ca 15 Minuten am Times Square ist.

Das Hotel ist sehr sauber und der Service exzellent. Der einzige Nachteil ist, es wird kein Frühstück angeboten. Doch es gibt direkt gegenüber einen Dunkin Donuts und im Financial District jede Menge toller Diner, die richtig gutes Frühstück anbieten. Man ist also flexibel und kann sich jeden Morgen für eine andere Frühstückslocation entscheiden. Wir fanden das gut.

Blick aus dem Hotellfenster

Essen gehen in New York

Ich glaube allein über Restaurants in New York könnte man Seiten füllen. Denn hier findet wirklich jeder etwas. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten und es gibt immer wieder neues zu entdecken. Auch für jeden Geldbeutel ist etwas dabei. Wer es zum Beispiel ganz spartanisch mag, dem kann ich nur empfehlen einfach mal in einem der Supermärkte in der Stadt einkaufen zu gehen und dann zum Beispiel so wie wir Sushi auf dem Times Square zu genießen. Ein einmaliges Erlebnis.

Und weil das Thema so umfassen ist, habe ich Euch meine Lieblings-Restaurants in Manhattan separat zusammengestellt

Wer auf Entdeckungstour gehen möchte, dem stehen unter anderem die Kulinarische Tour durch Little Italy* und die Donut-Tour durch den Underground* zur Verfügung. Oder Ihr macht einen Kulinarischen Rundgang durch Greenwich Village* und Hell’s Kitchen*

Essen in New York City

Unterwegs in New York City

Und wenn wir schon über unendliche Möglichkeiten sprechen, dann kommen wir auch gleich zu den Sehenswürdigkeiten in New York. Hier ist für jeden etwas dabei, egal für was Ihr Euch interessiert.

Sehenswürdigkeiten mit Eintritt

Auf Grund der großen Anzahl der Sehenswürdigkeiten in New York City kann diese Liste wahrscheinlich nie vollständig sein. Aber die wichtigsten Sehenswürdigkeiten habe ich Euch hier zusammengestellt:

  • Hoch hinaus könnt Ihr auf vielen Wolkenkratzern in der Stadt. Zum Beispiel auf dem Empire State Building (Tickets*), dem Rockefeller Center (Tickets*), dem One World Trade Center (Tickets*), dem SUMMIT (Tickets*) und seit kurze auch auf dem Edge Observation Deck (Tickets*)
  • Ebenfalls ganz oben auf Eurer Liste sollte ein Besuch auf Ellis Island und der Freiheitsstatue (Tickets*) stehen
  • Entdecke die Geheimnisse des Grand Central Terminal auf einer wundervollen Tour (Tickets*)
  • Die Brooklyn-Bridge und Brooklyn gibt es auf einer 2-stündigen Fahrradtour erleben (Tickets*)
  • Sport- und Musik-Fans kommen bei der Tour durch Madison Square Garden voll auf ihre Kosten (Tickets*)
  • Oder Ihr macht einen Bummel durch den Central Park Zoo (Tickets*)
  • Das Hudson Yards lässt sich ebenfalls wunderbar erkunden (Tickets*)

Kostenlose Sehenswürdigkeiten

Sich in New York City etwas anzuschauen muss nicht immer Geld kosten. Es gibt auch jede Menge Sehenswürdigkeiten, die man ganz kostenlos bestaunen kann.

  • Das 9/11 Memorial befindet sich an der Stelle der eingestürzten Zwillingstürme des World Trade Center und erinnert an all die Toten dieses Tages
  • Ihr wollt dem Großstadttrubel entfliehen? Dann seid Ihr bei einem Spaziergang durch den Central Park genau richtig. (oder Ihr macht es Euch bei einer Kutschfahrt durch den Park gemütlich – diese ist allerdings mit Kosten verbunden (Tickets*))
  • Auch im Highline Park kann man sehr gut entspannen und das völlig kostenlos

Museen

New York hat mehr als 150 Museen aus allen möglichen Gebieten zu bieten. Von Kunst über Naturwissenschaften bis hin zu Geschichte. Hier findet jeder seinen Platz

  • Das 9/11 Museum erinnert an jeden verhängnisvollen Tag im September 2001 und an seine Opfer (Tickets*)
  • Das Metropolitan Museum of Art ist wohl das bekannteste Museum in New York City.(Tickets*)
  • Das Museum of Modern Art (Moma) bietet Moderne Kunst für jeden Geschmack (Tickets*)
  • Noch mehr moderne und zeitgenössische Kunst bietet das Guggenheim Museum (Tickets*)
  • Multisensorische digitale Kunst erwartet Euch im ARTECHOUSE (Tickets*)
  • Das American Museum of Natural History ist bekannt aus dem Film „Nachts im Museum“ und bietet eine riesige Auswahl an Exponaten (Tickets*)
  • Alle, die auf Technik stehen sollten unbedingt im Intrepid Sea, Air & Space Museum vorbei schauen. Hier gibt es unter anderem das Space Shuttle zu bestaunen (Tickets*)
  • Ein Besuch bei Madame Tussauds ist immer etwas ganz besonderes (Tickets*)
  • Fans der Fotografie sollten unbedingt im Fotografiska Museum vorbei schauen (Tickets*)
  • Ein Museum der ganz besonderen Art ist das Museum of Ice Cream (Tickets*)
MET New York City

Eine Nacht am Broadway

Kein Besuch in New York City ist komplett ohne Besuch einer Show auf dem Broadway. Wir haben uns bei unserem Besuch „Cats“ angeschaut und waren total begeistert.

Wer viel Zeit und Geduld hat und flexibel ist, der kann am Verkaufskiosk am Times Square oft ein echtes Schnäppchen machen. Hier werden täglich Restkarten angeboten. Allerdings sind die Warteschlagen meistens auch sehr lang.

Alle, die bereits vor der Reise entsprechend planen, können Karten vorab bestellen und dann sicher ihr Lieblings-Broadway-Stück besuchen. Aktuell sind Tickets zum Beispiel für Aladdin*, König der Löwen*, Moulin Rouge* und das Phantom der Oper*

Besondere Wege New York zu entdecken

Neben dem klassischen Hop-on/Hop-Off-Bus* gibt es auch besondere Wege New York City zu entdecken. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Helikopter-Flug (Tickets*)? Oder einer Bootstour mit Luxus-Brunch (Tickets*)? Oder einer abendlichen Jazz-Bootsfahrt auf einer Yacht (Tickets*)?

Wer lieber auf dem Wasser unterwegs ist, dem empfehle ich eine Boots-Tour zu Ellis-Island und der Freiheitsstaue (Tickets*). Alles wichtige vom Wasser aus entdeckt Ihr bei der Wahrzeichen-Bootsfahrt (Tickets*). 

Besonders zu empfehlen ist auch eine Hafenrundfahrt bei Nacht. Die Lichter der Stadt vom Wasser aus zu beobachten ist ein ganz besonderes Erlebnis. (Tickets*).

Die Katakomben der Saint Patrick’s Old Cathedral bei Kerzenlicht gibt es ebenfalls zu entdecken. Schaurig und schön zugleich (Tickets*)

Ihr seid in der Weihnachtszeit in New York? Dann empfehle ich Euch unbedingt an der Dyker Heights Weihnachtslichter-Bustour teilzunehmen (Tickets*)

Und für Fans der Serie „Sex and the City“ gibt es eine spezielle Bustour zu den Originalschauplätzen. (Tickets*). Oder Ihr entdeckt einen authentischen Gospel-Gottesdienst in Harlem (Tickets*).

Shoppen in New York City

Wie die meisten US-Städte bietet auch New York jede Menge Möglichkeiten zu shoppen. Angefangen von dem traditionsreichen Macys, über bekannte Läden wie Bloomingdales bis hin zu den Geschäften in der 5th Avenue. Aber auch für den kleinen Geldbeutel ist etwas dabei, wie zum Beispiel Century 21, welches zwar wegen Corona Insolvenz angemeldet hat, nach neusten Meldungen aber wieder zurück kommen wird.

Wer aber richtig sparen will, der sollte sich einen Tag Zeit nehmen und in eine der Mall in New Jersey fahren. Dort kann man echte Schnäppchen machen. Grund ist die unterschiedliche Steuer in den US-Bundesstaaten und da diese in New Jersey auf Kleidung verschwindend gering ist, kommt man hier deutlich günstiger aus seine Shopping-Kosten als in New York. Hier werden oft auch regelrechte Shopping-Touren von New York City aus angeboten, zum Beispiel nach Woodbury*

Bloomingsdales New York City

Ausflüge von New York aus

New York eignet sich auch hervorragend aus Ausgangsort für Tagesausflüge oder Road-Trips.

Wie zum Beispiel unseren New England Roadtrip. Ich empfehle aber, dies nicht wie wir im März im Schneesturm zu machen.

Oder wie wäre es mit ein bisschen Horror in Amityville?

Auch ein Ausflug zu den Niagarafällen* ist von hier aus machbar. Oder Ihr entdeckt Washington und Philadelphia*. Auch ein Ausflug in die Welt der Amish* ist möglich. Auch ein Tagestrip nach Boston* wird angeboten

Blick auf New York

Zum Weiterlesen

Transparenz und Vertrauen: In diesen Beitrag befinden sich Empfehlungs-Links, welche mit *gekennzeichnet sind. Diese bedeutet für dich keine Mehrkosten, aber: Wenn du über einen dieser Links etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Diese hilf mir, diese Seite zu betreiben und unterstützt den Blog und meine Arbeit. Vielen lieben Dank!

Sharing is caring ....
Reisetpps Für New York City

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann folge mir auf FacebookTwitterInstagram und Pinterest.

Oder erhalte regelmäßig Neuigkeiten via Newsletter oder RSS-Feed

Auch interessant

Hinterlasse einen Kommentar