Straßburg – Perle des Elsass

Straßburg bzw. französisch Strasbourg ist immer eine Reise wert. Hier befindet sich nicht nur der offizieller Sitz des Europäischen Parlaments, sondern die Altstadt verzaubert mit wunderschönen (Fachwerk-)Gebäuden und Sehenswürdigkeiten. Aufgrund seiner Lage an der Grenze zu Deutschland und seiner bewegten Geschichte vermischen sich hier in Architektur, Kultur und Gastronomie französische und deutsche Einflüsse. Das macht Straßburg zu etwas ganz besonderem.

Wie komme ich nach Straßburg

Die Stadt liegt direkt hinter der deutsch-französischen Grenze gegenüber der deutschen Stadt Kehl und ist von dieser nur durch den Rhein getrennt. Über die A5 kommt man ganz einfach hier her. Die Stadt bietet verschiedene Parkmöglichkeiten - so zum Beispiel diverse P+R-Parkplätze Ab 4,20 könnt Ihr hier den ganzen Tag parken und das Straßenbahn-Ticket für bis zu 7 Personen ist auch enthalten. Weitere Informationen hierzu findet Ihr auf der Webseite des CTS Strasbourg. Zudem gibt es auch in Innenstadtnähe einige Parkhäuser - allerdings sind die Parkgebühren hier nicht gerade billig.

Zusätzlich gibt es in der Innenstadt blaue Zonen am Straßenrand auf denen man für einen begrenzten Zeitraum mit Parkuhr kostenlos parken kann. Am Wochenende kommen noch andere Zonen hinzu, allerdings sind diese Parkflächen verständlicherweise sehr gefragt.

Auch per Bahn* könnt Ihr Straßburg bereisen. Ab Umstieg in Offenburg kommt Ihr direkt in die Straßburger Innenstadt. Per Flixbus kommst Du zum Beispiel von Frankfurt oder Zürich aus direkt nach Strasbourg

Solltet Ihr aus weiterer Entfernung aus anreisen besteht natürlich auch die Möglichkeit eines Fluges. Allerdings wird der Flughafen Straßburg nur von Frankfurt oder München aus direkt angeflogen. Alternativ könnt Ihr den Flughafen Basel-Mühlhausen-Freiburg nutzen und dann mit Mietwagen* weiterreisen.

Medizinische Fakultät Straßburg

Unterwegs in Straßburg

Die Innenstadt von Straßburg ist nicht riesig. Ihr könnt hier also richtig viel zu Fuß erreichen. Für alles andere könnt Ihr den öffentlichen Nahverkehr nutzen. Ein Einzelticket gibt es ab 1,80 € (besser vorab kaufen, im Bus ist es teurer). Wenn Ihr zu zweit oder als Gruppe unterwegs seid, dann könnt Ihr auch ein Ticket für 2 oder 10 Personen kaufen und spart dabei noch einmal. Das Tagesticket gibt es ab 4,60 €, als Ticket für 3 Personen kostet es 6,90 €

Um Euren Aufenthalt in Strasbourg zu planen empfehle ich Euch die App My Maps (Android) empfehlen. Dort könnt Ihr in einer entsprechenden Karten die gewünschten Ziele speichern und dann auch offline abrufen. So könnt Ihr im Zweifelsfall schaue, was Ihr Euch als nächstes anschauen könnt und Euch nicht verlaufen.

Natürlich kann man die Stadt* auch auf dem Wasser erkunden. Hierzu bietet Batorama verschiedene Möglichkeiten an - zum Beispiel mit der Tour Straßburg, eine 2000-jährige Geschichte - für 14,00 € könnt Ihr hier 70 Minuten lang die Stadt vom Wasser aus bestaunen.

Oder wie wäre es damit Straßburg auf ganz ungewöhnliche Weise zu entdecken. Zum Beispiel auf einer geführten Segway-Tour* oder im Pedicab*. Auch per Bike* lässt sich die Stadt dank persönlichem Führer gut entdecken

Spaß in Straßburg

Sehenswürdigkeiten in Straßburg

Das Straßburger Münster / Cathédrale Notre Dame de Strasbourg

Weit über die Stadt sichtbar ist die Cathédrale Notre Dame de Strasbourg. Wie ihre Namensvetterin in Paris überstrahlt sie mit Ihren 146 Metern alles. 1176 bis 1439 aus rosa Vogesensandstein an der Stelle ihres abgebrannten Vorgängerbaus aus den Jahren 1015 bis 1028 errichtet, ziehen Ihre Astronomische Uhr, der „Engelspfeiler“, die Schwalbennestorgel und die wunderschönen Glasfenster jährlich tausende Besucher an.

Im Inneren bieten ca 2000 Sitzplätze genügend Gelegenheit sich einen Moment der Stille zu gönnen und dabei die wunderschöne Innenausstattung des Münster zu betrachten. Besonders sehenswert ist dabei die sehenswert ist die astronomische. Diese stammt aus der Renaissance und wird inzwischen von einem Uhrwerk aus 1842 angetrieben. Jeden Tag pünktlich um 12:30 Uhr ziehen hier die Apostel an Jesus vorbei. Zuvor könnt Ihr in einer Filmvorführung mehr über die Uhr erfahren.

Die Aussichtsplattform in 66 Metern Höhe ist ebenfalls immer einen Besuch wert. Wenn Du die 332 Stufen hinauf geklettert bis, kannst Du einen wundervollen Ausblick über die Dächer der Stadt, das Elsass und bei schönem Wetter sogar bis in den Schwarzwald und in die Vogesen genießen.

Notre-Dame de Strasbourg Münster Straßburg Münster in Straßburg

Öffnungszeiten des Münster: Montag bis Samstag von 9.30 bis 11.15 Uhr und von 14.00 bis 17.45 Uhr, Sonntag nur von 13 Uhr bis 17.30 Uhr (Besichtigung während der Gottesdienste nicht möglich)

Astronomische Uhr
Vorbeiziehen der Apostel: Täglich 12.30 Uhr
Montag bis Samstag wird ab 11.35 Uhr zusätzlich ein erklärender Film gezeigt (Eintritt: 3,00 €, ermäßigt: 2,00 €)

Turmbesteigung:

Oktober bis März: 10.00 bis 18.00 Uhr (letzter Aufstieg 17.30)
April bis September: 9.30 bis 20.00 Uhr (letzter Aufstieg 19.30)
Eintritt: 5,00 €, ermäßigt: 3,50€

Die Grande Île

Die Grande Île ist eine Insel und bildet historische Zentrum der Stadt. Sein Name bedeutet "Große Insel" und leitet sich von der Tatsache ab, dass dass die Altstadt vom Fluss Ill und dem Canal du Faux-Rempart begrenzt wird Die Insel ist etwa 1,25 km lang, bis zu 750 m breit und beherbergt Sehenswürdigkeiten wie den Place du Château (Schlossplatz) mit dem Palais Rohan, die ehemalige Hauptwache Aubette, das Hôtel de Hanau (welches seit 1805 Rathaus der Stadt ist), das Hôtel des Deux-Ponts und das Erzbischöfliche Palais. Auch das Straßburger Münster findet sich hier. Die Grande Île und die gesamte Innenstadt von Straßburg gehören seit 1988 zum UNESCO Weltkulturerbe. Nicht ohne Grund - mehr als 800 denkmalgeschützte Gebäude gibt es hier zu entdecken.

Le petit France

Das auch als „Quartier des Tanneurs“ (Gerberviertel) bekannte Stadtviertel liegt am westlichen Ende der Grande Île. Es wurde im Mittelalter von Gerbern, Fischern und Müllern bewohnt und erhielt so seinen Namen. Die mittelalterliche Architektur mit Ihren Fachwerkhäusern, Kopfsteingassen und überdachten Brücken ist bis heute gut erhalten und trugen ebenfalls zur Ernennung als UNESCO Weltkulturerbe bei. Besonders zu empfehlen ist ein Besuch im Maison des Tanneurs (Gerberhaus) aus dem Jahr 1572 sowie auf der im 17. Jahrhundert errichteten Barrage Vauban, einer überdachten Brücke mit Staudamm auf der sich eine Panoramaterrasse befindet. Restaurant uns Bistros mit typisch elsässischer Küche laden überall im Viertel zum verweilen ein.

Innenstadt Straßburg

Straßburgs Neustadt

Straßburgs Neustadt wurde im 19. Jahrhundert errichtet. Damals stand die Stadt unter deutscher Verwaltung. Die Neustadt schließt nordöstlich an die Grande-Île an und ist über Brücken mit ihr verbunden. Hauptachse des Viertels ist die Avenue de la Liberté vom Place de la République mit dem Palais du Rhin (ein ehemaliger Kaiserpalast), dem Nationaltheater (das ehemalige Landtagsgebäude) und der National- und Universitätsbibliothek zum Place de l'Université mit dem Universitätspalast. An der Spitze einer Flussinsel findet sich zudem die neugotische Paulskirche.

Das Europaviertel

Bekannt ist Straßburg natürlich auf als Sitz des Europäischen Parlaments und weiterer europäischer Institutionen. Ein Besuch im Europaviertel mit dem Europäisches Parlament, dem Europäischen Gerichtshof und dem Europarat sollte also ebenfalls auf Eurer Agenda stehen. Die moderne Architektur im Europaviertel steht dabei im krassen Kontrast zu den Fachwerkhäusern der Straßburger Altstadt. Die Eintritte für alle drei Gebäude sind dabei kostenlos.

Gassen in Straßburg

Museen in Straßburg

Natürlich wartet Straßburg auch mit diversen Museen auf, die Ihr besuchen könnt. Einige habe ich Euch hier einmal zusammengestellt.

Die gute Nachricht vorab: An jedem ersten Sonntag im Monat ist der Eintritt in alle Museen frei. Eventuell könnt Ihr dies bei Eurer Reiseplanung berücksichtigen.

Zudem könnt Ihr einen 1-Tages-Pass für 12,00€ oder einen 3-Tages-Pass für 18,00€ erwerben und hab damit den Eintritt für alle Museen abgedeckt. Weitere Informationen hierzu findet Ihr hier.

Das Museum für bildende Kunst

Das Museum für bildende Kunst nimmt seine Besucher mit auf eine Reise durch die verschiedenen Jahrhunderte und sämtliche künstlerischen Schulen. Von den frühen Maler aus Italien und Flandern bis zu Künstlern des 20. Jahrhunderts. Der Eintritt kostet 6,5o€. Ihr findet es im Palais Rohan (2 place du Château).

Das Archäologischen Museum

Ihr wollt noch tiefer in die Geschichte eintauchen? Dann empfehle ich Euch einen Besuch im Archäologischen Museum, welches eines der ältesten der Straßburger Museen ist. Hier könnt Ihr die Geschichte Straßburgs und des Elsass von der frühen Vorgeschichte bis in die ersten Jahrhunderte des Mittelalters entdecken. Der Eintritt beträgt 6,50 € und ihr findet das Museum ebenfalls im Palais Rohan (2 place du Château)

Impressionen aus Straßburg

Museum für moderne und zeitgenössische Kunst

Das Museum für moderne und zeitgenössische Kunst schließt direkt chronologisch an das Museum für bildende Kunst an. Es deckt die Zeit von 1870 bis in die Gegenwart ab. Finden könnt Ihr es unter der Adresse 1 Place Hans-Jean-Arp. Der Eintritt kostet 7,00 €

Das Elsässische Museum

Das Elsässische Museum lädt seine Besucher zu einem faszinierenden Rundgang durch mehrere alte Straßburger Stadthäuser ein, welche über Treppen und hölzerne Galerien miteinander verbunden sind. Dabei gilt es tausende Exponate wie Trachten, Möbel, Keramiken und Bilder mit Motiven des elsässischen Landleben des 18. und 19. Jahrhunderts zu entdecken. Zudem lockt das Museum mit zahlreichen Veranstaltungen und Sonderausstellungen.

Finden könnt Ihr es unter der Adresse 23-25 quai Saint Nicolas. Der Eintritt kostet 6,50 €

Fachwerkhäuser in Straßburg

Das Historische Museum

Das Historische Museum nimmt Euch mit auf die Reise durch die Geschichte der Stadt. . Audioguides in deutscher, englischer und französischer Sprache begleiten Euch dabei auf Eurer ganze persönlichen Tour. Und das Historische Museum ist dabei etwas ganz besonderes. Gewöhnliche Ausstellungsräume sucht man hier vergeblich, stattdessen gibt es immer neues zu entdecken. Das Museum ist also auch für einen Besuch mit Kindern zu empfehlen, da Langeweile hier eher fehl am Platz ist. Anfassen, Zeichnen, Berühren, Bewegen... hier ist Geschichte live erlebbar.

Zu finden ist das Museum unter der Adresse 2 rue du Vieux Marché aux Poissons. Der Eintritt kostet 6,50 €

Das Kupferstichkabinett

Die Sammlung grafischer Kunst im Kupferstichkabinett umfasst rund 150.000 Werke aus fünf Jahrhunderten und den unterschiedlichsten Bereichen. Der Eintritt ist hier frei, allerdings müsst Ihr vorab einen Termin unter +33(0)368985160 vereinbaren.

Zu finden ist das Kupferstichkabinett in direkter Nachbarschaft zum Straßburger Münster in der 5 place du Château.

Das Museum Œuvre Notre-Dame

Das in direkter Nachbarschaft (3 place du Chateau) des Straßburger Münsters gelegene Museum Œuvre Notre-Dame bietet Euch eine Entdeckungsreise durch sieben Jahrhunderte Kunstgeschichte in Straßburg und am Oberrhein. Hier gibt es jede Kunstgattung zu bestaunen. Und das für einen Eintritt von 6,50 €

Das Zoologische Museum

Das Zoologische Museum in der 29 boulevard de la Victoire wird zur Zeit renoviert. Die Wiedereröffnung ist für 2023 geplant

Durch die Straßen von Straßburg

Der Straßburg Pass und verschiedene Stadtführungen

Solltet Ihr einen längeren Aufenthalt in Straßburg planen empfehle ich Euch den Strasbourg Pass*. Für 22,00 € könnt Ihr 3 Tage lang die Stadt entdecken. Enthalten sind unter anderem der Besuch in einem der Museen, der Aufstieg zur Plattform der Straßburger Münster, eine Bootstour durch Straßburg sowie der Besuch der Astronomischen Uhr am Münster. Zudem gibt es jede Menge Vergünstigungen.

Und natürlich bietet die Stadt auch verschiedene Möglichkeiten, diese auf eine Stadtführung zu entdecken. Hier ein paar interessante Führungen:

Privater Rundgang durch die Altstadt* Während dieser 2-stündigen Führung bekommt Ihr einen Einblick in die historische Altstadt Straßburgs

Rad-Führung durchs Stadtzentrum mit Einheimischen* Du bist gerne mit dem Rad unterwegs? Dann ist diese 2,5-stündigen Radtour vielleicht genau das Richtige für Dich. Ein einheimischer Guide zeigt Dir dabei sein liebsten Orte und vielleicht gibt es auch den einen oder anderen Geheimtipp zu erfahren.

1 Stunde Neustadt & Petite France per Fahrradtaxi* - Wer es lieber gemütlich mag, der kann sich auch eine Stunde lang im Pedicab durch die Stadt fahren lassen und derweilen viel wissenswertes erfahren.

Geführte Segway-Tour* Auf dieser 1,5 stündigen Tour entdeckst Du die Sehenswürdigkeiten Straßburgs auf dem Segway. Zudem kannst die den Parc de l'Orangerie und den Parc de la Citadelle erkunden.

La Petite France Straßburg

Straßburg in der Weihnachtszeit

Jedes Jahr finden von Ende November bis 31. Dezember unter anderem direkt vor dem Straßburger Münster der "Christkindelsmärik" statt. Der Weihnachtsmarkt zählt zu einem der meistbesuchten in Europa und zieht in jedem Jahr tausende Besucher an. Kein Wunder - die alten Gebäude und Gassen wirken mit weihnachtlicher Beleuchtung noch magischer. Also lasst euch doch einmal zwischen den Ständen mit regionaler Handwerkskunst und weihnachtlichen Köstlichkeiten vom Duft nach Lebkuchen und Glühwein durch die Stadt begleiten.

Erstmals 1570 erwähnt umfasst der Weihnachtsmarkt heute etwa 300 Marktstände an 12 verschiedenen Standorten. Hier findet sich für jeden ein gemütliches Plätzchen.

Nachtimpression von Straßburg

Ausflüge in die Umgebung

Straßburg ist auch als Ausgangziel für verschieden Touren in die Umgebung gut geeignet.

Neben Wanderungen im Schwarzwald kann man von hier aus auch Städte wie Colmar, Mulhouse, Basel, Offenburg oder Freiburg besuchen. Und es gibt noch mehr Möglichkeiten:

Tagestour im Zeichen des Weins mit Verkostung* Du liebst Wein? Dann ist diese Tour zur Weistraße im Elsass aus genau das Richtige für Dich. Unter anderem geht es dabei in die Region Mittelbergheim sowie die Städtchen Ribeauvillé und Riquewihr, wo Ihr jeweils an einer Weinverkostung teilnehmen könnt

Traditionelle Dörfer im Elsass Tagestour* Entdecke das Elsass mit all seinen Schönheiten. Du besuchst auf dieser Tour unter anderem das ehemalige Kloster auf dem Odilienberg, das Schloss Haut-Koenigsbourg und das Städtchen Obernai.

Mittelalter-Tour im Elsass* Du liebst Geschichte? Dann entdecke hier die Historie des Elsass. Du besuchst unter anderem die imposanten Hohkönigsburg und die mittelalterlichen Dörfer Riquewihr und Kaysersberg.

Essen gehen und Shoppen in Straßburg

Die Elsässer Küche verbindet deutsche und französische Einflüsse und basiert häufig auf Schweinefleisch. Vom deftigen Choucroute garnie (Sauerkrautplatte garniert mit Kartoffeln, Würsten und Pökelfleisch) bis zu Bouchées à la Reine (Blätterteigpasteten gefüllt mit einem Ragout aus Fleisch und Gemüse) gibt es hier kulinarisch einiges zu entdecken. Kein Wunder - denn das Elsass bietet eine der vielfältigsten regionalen Küchen in ganz Frankreich. Also lasst Euch Einfach mal überraschen.

Natürlich gibt es auch einige wundervolle Bistros und Boulangerie, die mit Kaffee und Macarons verzaubern. Hier gemütlich zu sitzen und dem bunten Treiben der Stadt zuzuschauen weckt Urlaubsgefühle.

Und natürlich solltet Ihr auf jeden Fall einen Elsässer Flammkuchen essen - der ist in Straßburg natürlich ganz besonders lecker.

Die Innenstadt von Straßburg ist zudem voll von wunderschönen kleinen Lädchen, die in eine andere Welt verführen und zum bummeln einladen. Dazu gibt es auch große Kaufhäuser wie das Lafayette zu entdecken. Hier wird jeder fündig.

Hänsel und Gretel Haus

Übernachten in Straßburg

Strasbourg ist keine riesige Metropole, sondern eher eine Kleinstadt. Die Anzahl an Hotels ist daher auch eher übersichtlich - und trotzdem ist für jedes Budget etwas dabei. Egal ob ein Hotelzimmer im Hotel Cour du Corbeau Strasbourg für 190€/Nacht, im BOMA easy living hotel für 120€/Nacht oder etwas günstiger im Hotel Arok (85€/Nacht).

Wer es ganz günstig möchte, der kann auch eines der Hostels der Stadt besuchen.

Straßburg bei Nacht

Transparenz und Vertrauen: In diesen Beitrag befinden sich Empfehlungs-Links, welche mit *gekennzeichnet sind. Diese bedeutet für dich keine Mehrkosten, aber: Wenn du über einen dieser Links etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Diese hilf mir, diese Seite zu betreiben und unterstützt den Blog und meine Arbeit. Vielen lieben Dank!

Du möchtest nicht mehr verpassen?

Dann folge uns auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest. Oder erhalte regelmäßig Neuigkeiten via Newsletter oder RSS-Feed

Für noch mehr Inspiration werde Teil unserer Immer auf Reisen - Community

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.