Auf der Suche nach den KIKA-Figuren

Ich gebe es zu, auch wenn ich morgen schon wieder ein Jahr älter werde, in meinem Herzen bin ich doch irgendwie ein Kind geblieben. Und deshalb war es klar, dass ich mich bei einem meiner letzten Besuche in Erfurt auf die Suche nach den KIKA-Figuren begeben musste. Denn die ist nicht nur für Familien mit Kindern ein Riesenspaß, sondern auch für junggebliebene Erwachsene. Also für mich. Denn immerhin bin ich mit Pittiplatsch, Schnatterinchen, Moppi und Co. aufgewachsen.

Eine kleine Reise in die Kindheit …. und ein echter Reisetipp für Familien.

Die Idee entstand im Jahr 2007 zum 10-jährigen Bestehen des KIKA. Als erste Figur wurde Bernd das Brot aufgestellt. Seitdem kommen regelmäßig Figuren hinzu, so dass man sich immer wieder auf’s neue auf die Suche begeben kann.

Wie finde ich die KIKA-Figuren

Die KIKA-Figuren sind über die ganze Stadt Erfurt verteilt. In der Tourist Information Erfurt kann man sich vorab einen Plan beschaffen, so dass die Kinder anhand der Karte selbst auf Jagd gehen können.

Und ich habe Euch unten im Artikel ebenfalls eine Karte vorbereitet. So könnt Ihr Euch schon vor Eurem Besuch entsprechend vorbereiten.

Maus und Elefant

Maus und Elefant

Meine Tour startet am Anger, ganz einfach weil wir immer dort parken und weil es auch vom Hauptbahnhof aus am leichtesten zu erreichen ist.

Maus und Elefant finden sich in der Mitte des Anger zwischen den Straßenbahnhaltestellen und sind kaum zu übersehen. Und natürlich sind sie bei Kindern als Kletterobjekt sehr beliebt. Deshalb gibt es auch nur ein Foto von der Maus. Das kleine Mädchen war einfach nicht dazu zu bewegen, sich davon herunter zu bewegen, damit ich ein Foto von beiden machen konnte. So ist das Leben.

Goldener Spatz

Der goldene Spatz

Der goldene Spatz ist das Maskottchen des Deutsche Kinder Medien Festival. Kein Wunder, dass er direkt am Eingang zum Forum 1 mit dem größten Kino der Stadt befindet.

Ihr findet ihn wenn Ihr vom Anger Richtung Angerbrunnen lauft und Euch auf der Mitte der Strecke nach links abbiegt. Der Spatz steht direkt an einem der Eingänge.

Tabaluga

Tabaluga

Nun geht es zurück auf die Anger-Straße bis zum Angerbrunnen und dann haltet Ihr Euch rechts. Am Ende der Gebäude direkt am Anfang des Hirschgarten findet Ihr links Tabaluga sitzen.

Der kleine Drachen aus dem Musical von Peter Maffay wartet dort leider etwas versteckt auf seine Besucher.

Käpt'n Blaubär und Hein Blöd

Käpt’n Blaubär und Hein Blöd

Weiter geht es durch die Meister-Eckehard-Straße und die Barfüßerstraße bis zur Schlösserbrücke.

Dort sitzen mitten in der Gera Käpt’n Blaubär und Hein Blöd in ihrem kleinen Boot und halten Ausschau nach Besuchern und kleinen und großen Entdeckern.

Tigerente

Tigerente

Unsere nächste Station ist die Tigerente, die Ihr etwa auf Hälfte der Strecke zwischen Schlösserbrücke und Fischmarkt steht.

Auch hier war es gar nicht so einfach, ein Foto zu machen. Durch seine Form ist die Tigerente ein begehrtes Kletterobjekt bei kleinen Kindern. Irgendwann hatte der Papa der Kleinen aber Mitleid mit mir und hat sie für einen kleinen Moment auf den Arm genommen.

Bernd das Brot

Bernd das Brot

Bernd das Brot am Fischmarkt direkt neben dem Rathaus war die erste KIKA-Figur, die aufgestellt wurde. Und sie ist bis heute ein sehr beliebtes Fotomotiv.

Das Toastbrot mit den kurzen Armen und Beinen kennen die meisten Kinder aus den Kika-Nachtschleifen und der Sendung Bernd & Friends.

Sandmännchen

Das Sandmännchen

Rund um die Krämerbrücke gibt es gleich eine ganze Reihe KIKA-Figuren zu entdecken.

Ich habe hinter der Krämerbrücke mit der Sandmännchen-Figur begonnen. Diese sitzt gemütlich auf einer Parkbank am Kreuzsand und lädt Besucher geradezu zu einem Selfie ein.

Kikaninchen

Das Kikaninchen

Nur wenige Meter entfernt auf der anderen Seite der Gera, direkt am Eingang zum Spielplatz findet Ihr das Kikaninchen.

Dieses kleine blaue Kaninchen kennen vor allem die Allerkleinsten aus der Sendung im KIKA.

Moppi und Schnatterinchen

Schnatterinchen und Moppi

Auf dem Weg zurück zur Vorderseite der Krämerbrücke kommt man dann auch direkt an Schnatterinchen und Moppi vorbei, die am Rand der Gera auf Besucher warten.

Die Figuren aus meine Kindheit und bereits aus der Kindheit meiner Eltern sind wohl jedem bekannt und immer wieder beliebt.

Pittiplatsch

Pittiplatsch

Ach Du meine Nase, der arme Pittiplatsch wurde von seinen Freunden Schnatterinchen und Moppi getrennt.

Ihr findet ihn auf der Vorderseite der Krämerbrücke. Dann seiner Platzierung auf einer Bank ist auch er ein beliebtes Selfie-Motiv.

Rabe Rudi

Etwas abseits der anderen Figuren steht eine weitere KIKA-Figur.

Am Flughafen findet Ihr Rabe Rudi aus der Sendung Siebenstein.

Mal schauen, ob ich es irgendwann dort hin schaffe, um eine Foto für Euch zu machen.

Herr Fuchs und Frau Elster

Seit Ende September gibt es zwei neue Figuren in Erfurt.

Herr Fuchs und Frau Elster sind nun auf dem Theaterplatz zu finden.

Leider wurden sie erst nach meinem Besuch in Erfurt aufgestellt. Aber beim nächsten Trip dort hin habe ich die Kamera dabei und reiche Euch das natürlich nach.

Der kleine Maulwurf

Und eine weitere Figur ist in Planung.

Der kleine Maulwurf soll in der Rathausgasse – Ecke Fischmarkt stehen. Die Suche nach den KIKA-Figuren kann also weitergehen.

Fazit – ein Spaß für die ganze Familie

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Suche nach den KIKA-Figuren etwas für alle kleinen und großen Kinder ist. Eine Familienaktivität, an der alle ihren Spaß haben werden.

4 Comments

  • Angela

    Die Kika-Figuren sind wirklich toll, und ich bin bei solchen Gelegenheiten immer froh, dass ich ein Kind an meiner Seite habe, das mein gesteigertes Interesse an solchen Dingen kaschiert 😉

    Ich mochte aber Erfurt insgesamt. Es ist wirklich eine schöne Stadt und aufgrund der Kika-Figuren auch sehr kinderfreundlich.

    Liebe Grüße
    Angela

    • Kathleen

      Liebe Angela,

      ja, Erfurt ist eine meiner Lieblingsstädte. Ich habe 1,5 Jahre dort gewohnt und finde es immer noch traurig, dass ich wieder weg musste. Vielleicht ergibt es sich irgendwann einmal, dass ich wieder zurückkehre.

      Liebe Grüße

      Kathleen

  • Theresa

    So eine tolle Idee. Kinder haben da sicher einen riesen Spaß dabei. Ich hab das vor ein paar Jahren auch mit Freunden gemacht und es war großartig. Natürlich wurde bei fast jeder Figur in Kindheitserinnerungen geschwelgt und unzählige Fotos gemacht.

    Liebe Grüße aus Berlin 🖤

    • Kathleen

      Hallo Theresa,

      ja, das ist nicht nur für Kinder ein Riesenspaß. Auch die Erwachsenen kommen voll auf Ihre Kosten. Bei uns gab es auch jede Menge Erinerungsfotos:

      Liebe Grüße

      Kathleen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.