Urlaub in Hvide Sande – 20 Tipps für Euch

Hvide Sande - das steht wie der Name schon sagt für unendliche lange und vor allem breite wunderschöne Sandstrände, die in jedem Jahr tausende Besucher nach Dänemark locken. Wer auf der Suche nach Entspannung ist, wird hier fündig. Egal ob Ihr mit Hund oder Kindern unterwegs seid, es wird für alle eine unvergesslicher Urlaub. Auch wir kommen immer wieder gerne hier her zurück, ich ich Euch ja schon einmal berichtet habe.

Die Anreise nach Hvide Sande

Am einfachsten ist die Anreise natürlich mit dem eigenen Auto, was sich hier natürlich anbietet. Von Flensburg aus seid Ihr noch gute 2,5 Stunden unterwegs. So seid Ihr auch flexibel, um Euch die wundervolle Gegend anzuschauen. Durch die gemütliche Fahrweise in Dänemark beginnt Euer Urlaub auch trotz Auto bereits an der Grenze. Denn ab da tuckert man gemütlich vor sich hin und kann die schöne Landschaft wunderbar genießen.

Da Hvide Sande nicht über einen Bahnhof verfügt und auch Busse nur selten unterwegs sind, ist eine Anreise mit der Bahn und öffentlichen Verkehrsmitteln eher etwas umständlich, aber nicht unmöglich. Wenn Ihr Euch dann vor Ort hauptsächlich mit dem Rad und zu Fuß unterwegs seid, dann ist das Ganze aber auch eine gute Alternative

Alternativ könnt Ihr einen Flug nach Billund buchen. Von dort aus könnt Ihr dann mit einem Mietwagen weiterreisen.

Hvide Sande

Übernachten in Hvide Sande

Rund um Hvide Sande gibt es jede Menge kleine Orte, die ausschließlich aus Ferienhäusern bestehen. Auch im Ort selbst gibt es jede Menge Appartement- und Ferienhäusern. Was auch immer Ihr sucht und mit welchem Budget Ihr auch immer unterwegs seid - hier findet jeder sein Häuschen oder ein Ferienappartement.

Auf dem Hvide Sande Campingplatz kommen Camper voll auf ihre Kosten. Ihr könnt entweder einen Stellplatz nutzen (berechnet wird hier nach Personen + Platzgebühr) oder Ihr mietet eine kleine Hütte direkt auf dem Campingplatz. Und hier gibt esnoch etwas besonders, denn an den Campingplatz angeschlossen befindet sich ein Badeland, dass Ihr nicht nur als Camper nutzen könnt. Alle Infos hierzu findet Ihr auf hvidesandecamping.dk

Ein Hotel sucht man hier leider vergebens, hierzu müsstet Ihr in die größeren Städte Dänemarks ausweichen.

Ferienhaus in Hvide Sande

Sportliche Aktivitäten

Du bist gerne sportlich aktiv? Dann bist Du hier genau richtig. Denn in dieser Hinsicht hat Hvide Sande einiges zu bieten.

Zu allererste sind natürlich die unendlich weiten und leeren Strände zu nennen, die zu Spaziergängen und Strandsportarten aller Art einladen. Eines ist sicher, hier kann man sich gut ausbreiten und kommt anderen kaum in Quere. So kann jeder Sport und Spiel nachgehen. Und wer keine Lust auf große Anstrengungen hat, der kann hier unendlich weit laufen. An vielen Ecken kann man hier auch wunderschöne Muscheln finden. Von großen Austern-Muscheln bis hin zu winzig kleinen Muschelchen in den schönsten Formen, die das Herz erfreuen. Und auch tolle Steine gibt es hier zu finden, während einem die Wellen um die Füße schwappen.

Die Gezeiten merkt man hier oben auch nur noch minimal, so dass man die Vorteile der Nordsee hat, ohne dass das "Wasser weg" ist. Wer also Wattwanderungen machen möchte, sollte besser weiter in den Süden reisen.

Hvide Sande

Natürlich ist Wassersport hier auch ein großes Thema. Und das nicht nur auf dem Meer, sondern auch auf dem Ringkøbing Fjord, der ideale Bedingungen für Surfer, Kiter, SUP und Kajak-Touren bildet. Die Westwind Syd Surfschool bietet hier auch Anfängern die Möglichkeit, sportlich aktiv zu werden. Dadurch, dass der Fjord weniger hohe Wellen hat, ist man hier relativ sicher. Wer keine Lust auf Bewegung hat, der kann hier aber auch bei Kaffee und Kuchen den anderen Sportlern zuschauen.

Hvide Sande - Blick auf Ringkøbing Fjord

Auch Räder kann man in Hvide Sande an vielen Stellen ausleihen. Da das Land relativ flach ist, kann hier eigentlich jeder Rad fahren - auch wenn man eher ungeübt ist. Unter anderem gibt es hier parallel zum Meer auch einen Natur-Radweg auf dem man zum Beispiel zum Leuchtturm Lyngvig radeln kann. Oder Ihr könnt einfach nur auf dem Drahtesel die Natur genießen, die besonders in Richtung Süden ganz besonders ist. Die Natur Richtung Nymindegab erinnert mich immer ein bisschen an eine Mondlandschaft mit seinen Kratern und nur geringem Bewuchs.

Naturstyrelsen Hvide Sande

Zum Schluss sei natürlich die Möglichkeit des Angelns genannt. Rund um Hvide Sande gibt es diverse Put & Take Seen, an denen sich passionierte Angler auslassen können. Und auch im Hafen der Stadt kommt man als Angler auf seine Kosten.

In der näheren Umgebung

Neben den wunderschönen Stränden, an denen man wirklich Tage verbringen kann, gibt es natürlich auch noch viel anderes in Hvide Sande zu erleben.

Flohmärkte / Loppemarked / Genbrugsbutikker

Wenn Ihr die Gelegenheit habt, dann sollte Ihr auf jeden Fall einen Flohmarkt besuchen, die in den Sommermonaten regelmäßig stattfinden. Hier zu stöbern finde ich immer wieder spannend und ich habe schon einige Schätze entdeckt und mit nach Hause zu kommen. Gerade wer sein Haus oder Wohnung gerne mit Gegenständen mit Geschichte ausstattet, wird hier sicher fündig werden. Ein echtes Erlebnis für Groß und Klein.

Da die Märkte bei Einheimischen und Touristen so beliebt sind, gibt es inzwischen auch viele Genbrugsbutikker - Secondhand-Läden. Auch hier gibt es viele Gegenstände, die ein neues Zuhause suchen und ab und zu ist auch ein echtes Schätzchen dabei.

Flohmark Hvide Sande

Leuchtturm Lyngvig / Lyngvig Fyr

Der Leuchtturm Lyngvig Fyr ist ein tolles Ausflugziel nördlich von Hvide Sande. Man erreicht ihn mit dem Auto, dem Rad und auch zu Fuß. Der Eingangsbereich und der Laden sind auch mit dem Rollstuhl erreichbar.

Der Lyngvig-Leuchtturm warf 1906 zum ersten Mal seinen charakteristischen, weitläufigen Lichtkegel hinaus in die Welt. Der Leuchtturm ragt weit in die flache Dünenlandschaft hinein und ist mit seiner Flammenhöhe von 53 Metern auch noch weit entfernt zu sehen. 1920 wurde der ursprüngliche Acetylengasbrenner durch einen Petroleumglühbrenner ersetzt. 2011 wurde das Objektiv im Lyngvig-Leuchtturm durch LED-Lichter ersetzt, als die dänische Seeverwaltung diverse Leuchttürme abschaltete. Im Jahr 2013 gelang es dem lokalen Verein „Freunde des Leuchtturms Lyngvig“, das geschwungene Licht des Leuchtturms Lyngvig wieder herzustellen

Im Laden beim Leuchtturm könnt Ihr typische dänische Souvenirs, coole Retro-Waren und nostalgisches Kunsthandwerk kaufen. Ein kleiner Bummel lohnt hier immer. Direkt angeschlossen ist ein kleines Café in dem ihr Euch mit einer Tasse frisch gebrühtem Kaffee verwöhnen lassen könnt.

Und nun gilt es die insgesamt 228 Treppenstufen sind bis zur Aussichtsplattform des Leuchtturms zu erklimmen. Der Eintrittspreis hier kostet 60 DKK (ca. 8 €). Diese lohnen sich aber, denn die Aussicht von dort oben ist einfach gigantisch. Ihr solltet also definitiv auf gutes Wetter warten, bevor Ihr den Aufstieg wagt.

Und die Treppen sind mit ihrem hellblauen Anstrich eine echte Augenweite und nicht nur auf Social Media ein beliebtes Motiv

Abelines Gaard

Abelines Gaard ist wie der Leuchtturm Lyngvig Teil der Museums-Initiative "Lebende Geschichte / Levende Historie". Hier könnt Ihr die Zeit einfach zurückdrehen. Denn Abelines Gaard ist wie eine Zeitkapsel, in der Groß und Klein das Leben an der Nordsee erleben können - so wie es war, als Urgroßmutter ein Kind war.

Der Eintritt zu Abelines Gaard beträgt ebenfalls 60 DKK / ca. 8 €. Im angeschlossenen Laden und dem Café die kostenfrei sind gibt es kleine Köstlichkeiten und Souvenirs zu entdecken. Außerdem gibt es regelmäßig Sonderausstellungen.

Sonnenuntergänge genießen

Wann immer ich am Meer bin, kann ich mich nicht zurück halten. Ich muss an den Strand und dort den Sonnenuntergang genießen. Auch hier in Hvide Sande kann man das sehr gut machen. Die Sonnenuntergänge sind einfach faszinierend. Durch die Weite kann man das Ganze richtig genießen. Und dieses einzigartige Naturschauspiel fasziniert mich immer wieder und lässte einen zum Abschluss eines aktiven Urlaubstages so richtig abschalten. Also lasst es Euch auf gar keinen nehmen, mindestens einen Sonnenuntergang am Strand zu erleben.

Nymindegab

Nymindegab ist ein kleines Dorf am unteren Ende des Ringkøbing Fjord. Für Naturliebhaber gibt es hier unter anderem das Ramsar-Vogelschutzgebiet Tipperne zu entdecken. Oder wie wäre es mit einem Besuch im Museum, wo man unter anderem das wölf Meter langen Skelett eines hier gestrandeten Pottwals bestaunen kann. Eine Freiluftausstellung präsentiert zudem das Leben einer Zimmermannsfamilie um 1930. Besonderheit ist dabei eine Windmühle, die in der darunterliegenden Werkstatt die Maschinen des Zimmermanns/Stellmachers antrieb.

Eines der ältesten Hotels Jütlands, das Nymindegab Kro, befindet sich ebenfalls hier. Bereits seit 1862 begrüßt es seine Gäste und wurde im Jahr 2006 komplett modernisiert.

In der weiteren Umgebung

Städtetour in Ringkøbing, Esbjerg oder Herning

In etwas weiterer Entfernung von Hvide Sande finden sich einige interessante Städte, die es zu entdecken kann. Dazu zählen unter anderem Ringkøbing, Ejsberg und Herning. Hier kann man gemütlich durch die Straßen bummeln und tolle Geschäfte, Restaurants und Cafés entdecken. Aber auch Kunst und Kultur sind hier zu finden, die einen tollen Kontrast zum Strandurlaub bilden.

Auch Billund mit dem berühmten Legoland ist nur 1 Stunde Fahrzeit entfernt. Wenn Ihr mir Kindern reist, solltet Ihr auf jeden Fall einen Ausflug dort hini mit einplanen.

Ringkobing

Wikinger-Welt in Bork

Nur unweit der Stadt könnt Ihr in die Geschichte der Wikinger hineinversetzten. In Bork wurde ein Wikingerdorf nachgebaut, in dem man ganz aktiv in die Geschichte dieser Zeit eintauchen kann. Ich empfehle Euch, als erstes an einer Führung teilzunehmen, welche auch in deutsch angeboten werden. So bekommt Ihr einen Überblick. Danach könnt ihr das ganze noch einmal auf eigene Faust entdecken. Gerade für Kinder ist das ganze richtig spannend. Aber auch Erwachsene kommen hier auf ihre Kosten.

Bork bei Hvide Sande

Weltkulturerbe Jelling

Etwas weiter entfernt finden Geschichtsinteressierte auch noch das Unesco Weltkulturerbe Jelling, wo Ihr über die Geschichte von König Gorm dem Älteren und Harald Blauzahn (ja, der vom Bluetooth) erleben und alte Grabhügel sowie Steine mit Runen entdecken. Das Museum dort, das kostenfrei ist, erzählt viel über die Geschichte Dänemarks - verbunden mit Spaß und Spiel. Auch für Kinder ist dieses sehr gut geeignet.

Grabhügel in Jelling

Weitere Leuchttürme in Blåvand und Bovbjerg

Südlich von Hvide Sande liegt Blåvand - eine wundervolle kleine Stadt mit tollen Restaurants und kleinen Geschäften. Wenn Ihr Glück habt, dann könnt Ihr am Strand ein Seehund beobachten, die sich hier oft aufhalten. Und natürlich weithin sichtbar ist Blåvandshuk Fyr - der Leuchtturm von Blåvand, den westlichsten Punkt Dänemarks markiert.

Es sind 39 Meter und und 170 Stufen bis zur Spitze des 1899 erbauten Leuchtturms. Die Lampenhöhe beträgt 55 Meter. Für 50 DKK (6,70 €) könnt Ihr den Leuchtturm besteigen und von dort aus eine einmalige Aussicht genießen. Das Feuer des Blåvandshuk Fyr wurde zum ersten Mal an Silvester 1900 und schützt bis heute die Einfahrt nach Esbjerg.

Nördlich von Hvide Sande bei Ferring findet Ihr den Leuchtturm Bovbjerg Fyr. Der Leuchtturm wurde 1877 erbaut und bwohl er nur 26 m hoch ist beträgt die Höhe des Feuers über dem Meeresspiegel 62 m, da der Leuchtturm auf Bovbjergs höchstem Punkt nahe einer Steilküste steht. Hier zahlt Ihr für den Aufstieg nur 25 DKK (ca 3 €), der Ausblick ist aber auch hier atemberauend.

Direkt westlich vom Turm steht ein Gedenkstein, der an die Besuche König Friedrichs VI. in den Jahren 1826 und 1830 erinnert. Zudem gibt es auch hier ein kleines Café und Ausstellungsräume, die zum Verweilen einladen.

Der Autostrand in Vejers

Wolltet Ihr immer schon einmal mit dem Auto am Strand entlang fahren? Dann solltet Ihr unbedingt in Vejers vorbeischauen. Denn hier gibt es einen der wenigen Autostrände In Dänemarkt. Un dich kann Euch sagen, es ist ein echtes Erlebnis. Auch wenn man nicht schnell fahren kann und darf.

Eine kleine Kuriosität gibt es zudem auch noch auf dem Weg nach Vejers (und auch nach Blåvand), denn die Straße führt direkt durch ein Truppenübungsgebiet der Dänischen Armee. Erschreckt Euch also nicht, wenn plötzlichen ein Panzer oder ein Bataillon Soldaten neben der Straße auftaucht. Auch Schüsse sind hier immer wieder mal zu hören. Solange aber die Schranken offen sind kann man hier bedenkenlos hindurch fahren.

Vejers Strand bei Hvide Sande

Andere Strände entdecken

Rund um Hvide Sande gibt es natürlich auch viele andere tolle Strände zu entdecken. Eines haben sie alle gemeinsam - meist kann man sich dort auf Grund der Weite gut aus dem Weg gehen und einfach nur die Natur genießen.

Wer also einmal richtig entspannen möchte, der ist hier fast überall richtig gut aufgehoben. Ich empfehle Euch einmal Yoga am Strand zu probieren. Absolut herrlich - und weil keiner da ist gibt es auch keine seltsamen Blicke.

Wir besuchen zum Beispiel auch gerne Henne Strand oder die Høfde Q bei Fjaltring. Ich empfehle Euch einfach mal an der Straße entlang eine der Ausschilderungen zum Strand zu folgen. Meist gibt es dort dann auch einige Parkplätze, auf denen Ihr Euer Auto abstellen könnt. Wer weiß, vielleicht entdeckt Ihr hier irgendwo auch Euren neuen Lieblingsstrand:

Essen gehen und Einkaufen in Hvide Sande

Da Hvide Sande mit seinen Ferienhäusern und Appartements eher auf Selbstversorger spezialisiert. Dadurch gibt es nur wenige kleine - aber tolle - Cafés und Restaurants, in denen sich ein Besuch lohnt. Empfehlen kann ich Euch zum Beispiel das Kommandobroen By Grantland, das Cafe Marina und das Restaurant Lygten.

Was ich Euch aber ganz besonders empfehlen ist ein Besuch in der Hvide Sande Røgeri - einem der größten Fischgeschäfte in Dänemark. An der knapp 50 Meter langen Theke gibt es alles, was man sich an frischem Fisch vorstellen kann. Egal ob fangfrisch, geräuchert oder bereits verzehrfertig verarbeitet. Wir schauen hier fast jeden Tag vorbei und kaufen für das Abendessen ein - und immer gibt es was anderes. Also hier gibt es eine Extra-Fette Empfehlung von mir.

Neben einigen Läden für Kleindung und Angelbedarf gibt es natürlich auch in Hvide Sande verschiedene Genbrugsbutikker (Secondhandläden), in denen man nach Herzenslust stöbern kann.

Hvide Sande mit Hund

Wie Ihr wisst, sind wir ja viel mit Hund unterwegs. Und Dänemark ist dabei eines unserer Lieblingsziele. Durch die leeren Strände kann sich Euer Liebling hier relativ frei bewegen, auch wenn zwischen dem 1. April und 30. September auch am Strand Leinenpflicht herrscht. Eine lange Schleppleine ist hier von Vorteil.

Zur Einreise nach Dänemark benötigt Euer Hund einen gültigen europäischen Heimtierausweis, eine Kennzeichnung per Mikro-Chip und eine gültige Tollwut-Impfung. Nicht einreisen dürfen ungeimpfte Welpen, die jünger als 3 Monate alt sind. Was wichtig zu beachten ist, ist das Rassehundegesetz welches in Dänemark gibt. Hier sind diverse Hunderassen gelistet, die nicht in Dänemark einreisen dürfen. Hiervon betroffen sind auch Mischlinge, in denen eine dieser Rassen enthalten sind. Um Euch also Euren Urlaub nicht zu vermiesen, informiert Euch bitte vorab, denn diese Hunde dürfen auch getötet werden. Es scheint zwar noch nicht passiert zu sein, aber wir haben inzwischen leider kein gutes Gefühl mehr für einen Urlaub in Dänemark.

Zusätzlich solltet Ihr auch noch berücksichtigen, dass Hunde in dänischen Restaurants meist nur im Außenbereich gestattet sind. Je nach Reisezeit und dem skandinavischen Wetter kann dies ab und zu zum Problem werden. Aber es gibt auch einige tolle Restaurants wie das Lygten in dem Eure Vierbeiner ganz herzlich empfangen werden.

Hund in Hvide Sande

Fazit - ein wundervoller Urlaubsort

Wie Ihr seht ist Hvide Sande ein wundervoller Ort zum Urlaub machen, wenn Ihr auf Entspannung und sportliche Aktivität steht. Egal ob Ihr mit Hund oder Kind unterwegs seid, hier kommen alle auf Ihre Kosten. Und mit etwas Autofahrt kann man auch Städte, Kultur und Geschichte entdecken. Ein echter Allrounder.

Und hier habt Ihr noch einmal alles auf einen Blick:

OpenStreetMap

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.
Mehr erfahren

Karte laden

Zum Weiterlesen

Ihr wollte mehr Meer? Dann gibt es hier meine schönsten Fotos zu entdecken.

Der Meerblog ist natürlich öfters in Hvide Sande unterwegs und hat ein ganzes Archiv zu diesem wundervollen Ort.

Mehr über Hvide Sande und die Umgebung findet Ihr zu im Reiseführer Westjütland*.

Ihr wollt Euer eigenes Reisetagebuch schreiben? Dann gibt es für Euch Ich Brauche Keine Therapie Ich Muss Nur Nach Hvide Sande*

Und wer auch 2022 vom Strand träumen will, der sollte sich den Hvide Sande Kalender* zulegen

Transparenz und Vertrauen: In diesen Beitrag befinden sich Empfehlungs-Links, welche mit *gekennzeichnet sind. Diese bedeutet für dich keine Mehrkosten, aber: Wenn du über einen dieser Links etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Die helfen mir, diese Seite zu betreiben und den Blog und meine Arbeit zu unterstützen. Vielen lieben Dank!

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann folge uns auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest. Oder erhalte regelmäßig Neuigkeiten via Newsletter oder RSS-Feed

Für noch mehr Inspiration werde Teil unserer Immer auf Reisen - Community

Hvide Sande
Hvide Sande
Hvide Sande
Hvide Sande

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.