Immer auf Reisen

Hamburger Hallig Wanderung

Hamburger Hallig – eine kleine Rundwanderung

by Kathleen

Du wolltest schon immer mal eine Hallig besuchen, aber unabhängig von den Gezeiten sein? Dann ist die Hamburger Hallig genau das richtige für Dich. Denn diese Hallig ist mit dem Festland verbunden und kann so jederzeit erreicht und wieder verlassen werden. Und man kann den Besuch dort wunderbar mit einem kleinen Wanderung oder Radtour verbinden und dabei die Natur und das UNESCO Welterbe Wattenmeer genießen.

Ein echter Spaß für die ganze Familie …

Schafe auf der Hamburger Hallig

Was gibt es hier zu entdecken?

Die Geschichte der Hamburger Hallig

Benannt ist die Hamburger Hallig nach den „Hamburger“ Brüdern Amsinck, die das Gebiet im 17. Jahrhundert kauften und die Insel eindeichten.


Leider wurde die so entstandene Amsinck-Koog bereits im Jahre 1634 wieder von einer großen Flut zerstört. Es blieb nur die Warft mit dem „Hamburger Haus“ stehen.


1634 wurde dann noch einmal versucht, die Hallig einzudeichen, doch auch diese Deiche wurden bereits 1711 wieder durch eine Flut zerstört. So wurde aus der geplanten Amsinck-Koog die Hamburger Hal­lig.


Der Damm, der die Hallig heute mit dem Festland verbindet, wurde Ende des 19. Jahrhunderts gebaut, seit 1901 ist er auch befahrbar.


Heute ist die Hamburger Hallig eine nicht ein­ge­deich­te Halb­in­sel.

Die Geschichte der Hamburger Hallig

Eine kleine Stärkung vor Besuch der Hamburger Hallig

Bevor Ihr Euch auf den Weg zur Hallig macht, empfehle ich Euch noch, einen kleinen Zwischenstopp im „norditeran“ in Bordelum einzulegen. Hier gibt es leckere handgemachte Gerichte, tolle Bowls, geniale Burger und knusprige Pizza. Wir waren auf jeden Fall total begeistert und konnten frisch gestärkt los ziehen und die Hallig erkunden.

norditeran Futterluke

  • Adresse: Dorfstr. 12, 25852 Bordelum
  • Öffnungszeiten: Montag – Sonntag 12:00-14:30 Uhr und ab 17:00 Uhr
  • Weitere Informationen: www.norditeran.com

Das Amsinck-Haus

Seit 1932 wird die Ham­bur­ger Hal­lig vom Na­tur­schutz­bund (NABU) be­treut und ist mit ei­nem Vo­gel­wart be­setzt, denn die Hallig und die Salzwiesen sind ein wichtiges Brut- und Rast­ge­biet für verschiedenste Vogelarten. 

Im Amsinck-Haus, welches sich noch auf dem Festland befindet, könnt Ihr Euch über dieses wich­ti­ge Vo­gel­schutz­ge­biet und die einzigartige Natur der Salzwiesen und der Hallig informieren.

Ein spannender Start in die Wanderung, denn mit den erhaltenen Informationen kann man noch besser Ausschau halten und die einzigartige Natur hier entdecken. Neben der Ausstellung gibt es auch die Möglichkeit, die Natur und seine Bewohner hier spielerisch zu entdecken. Das ist gerade wichtig, wenn man mit Kindern unterwegs ist.

Amsinck-Haus


Adresse: Sönke-Nissen-Koog 36A, 25821 Reußenköge
Öffnungszeiten: Täglich 10:00 – 18:00 Uhr
Eintrittspreise: Kostenlos
Weitere Informationen: www.amsinck-haus.de

Amsinck-Haus

Wie komme ich auf die Hamburger Hallig?

Die Hamburger Hallig liegt im mittleren Nordfriesland etwa in der Mitte zwischen den Städten Husum und Niebüll.  Am besten funktioniert die Anreise mit dem Auto oder Wohnmobil. Am Amsinck-Haus stehen ausreichend Parkplätze bzw. Wohnmobilstellplätze zur Verfügung.

Da die Hallig mit dem Festland verbunden ist, könnt Ihr sie jederzeit besuchen und müsst nicht auf de Gezeiten achten. Das ist sehr angenehm und vermeidet Stress.

Ab dem Amsinck-Haus habt Ihr nun drei Möglichkeiten für die Weiterreise:

  • Ihr könnt eine schöne Wanderung auf die Hallig machen und dabei die Natur einfach nur genießen und entspannen.  Eine Strecke ist ungefähr 4,5 Kilometer und sollte in etwa 1,5 Stunden zu bewältigen sein.
  • Ihr könnt die Strecke natürlich auch mit dem Fahrrad zurück legen. Solltet Ihr keine eigenen Räder dabei haben, könnt Ihr diese für 2,00 € am Amsinck-Haus ausleihen. Dies ist auch außerhalb der Öffnungszeiten des Hauses möglich, solltet Ihr zum Beispiel besonders früh oder spät da sein.
  • Solltet Ihr mit älteren oder gehbehinderten Menschen unterwegs sein, könnt Ihr die Hallig gegen eine Gebühr von 7,00 € auch mit dem Auto erreichen.  Die Gebühr ist ebenfalls am Amsinck-Haus zu entrichten. Ein Schlagbaum reguliert, dass nicht zu viele Autos unterwegs sind, da auf der Hamburger Hallig nur begrenzt Parkplätze verfügbar sind.
Hamburger Hallig

Die Hallig-Krog

Natürlich ist auf der Hamburger Hallig auch für das leibliche Wohl gesorgt.  In der Hallig-Krog verwöhnt Koch Erik Brack seine Gäste mit allerlei Köstlichkeiten.

Ein Hinweis für Hundebesitzer: In der Krog selbst sind Hunde nicht gestattet. Aber in der Außengastronomie sind sie kein Problem und dürfen gerne unter dem Tisch Platz nehmen. Ihr solltet dies aber in Eure Planung mit einbeziehen.

Die Gerichte in der Krog sind wirklich sehr authentisch und lecker. Hier kann man die Küche und Leckereien des hohen Nordens entdecken. Eine klare Empfehlung von mir.

Hallig-Krog

Adresse: Hamburger Hallig, 25821 Reußenköge
Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag 11:30-19:00 Uhr, Freitag und Samstag bis 21:30 Uhr, Montag Ruhetag
Weitere Informationen: www.hallig-krog.de

Die Natur auf der Hamburger Hallig

Das wichtigste auf der Hamburger Hallig ist wohl die Natur – in der Mensch und Tier hier noch in Einklang leben. 

Neben den bereits erwähnten Vögeln gibt es hier natürlich auch jede Menge Schafe, die sich auf der Hallig auch frei bewegen. Dies auch noch als Hinweis für Hundebesitzer, Eure Fellnase sollte anderen Tieren gegenüber aufgeschlossen sein.

Im Sommer kann man hier natürlich auch in der Nordsee baden gehen. Ein erfrischendes Bad nach der Wanderung zur Hallig ist was schönes.

Ansonsten ist hier alles nach der Natur, den Gezeiten und Jahreszeiten ausgerichtet. Wer Entspannung sucht, der wird hier mit Sicherheit fündig. Und die einzigartigen Salzwiesen sowie das Wattenmeer werden Naturliebhaber jeden Alters begeistern.

Also schaut doch einfach mal selbst auf der Hamburger Hallig vorbei und lasst Euch verzaubern.

Zum Weiterlesen

Transparenz und Vertrauen: In diesen Beitrag befinden sich Empfehlungs-Links, welche mit *gekennzeichnet sind. Diese bedeutet für dich keine Mehrkosten, aber: Wenn du über einen dieser Links etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Diese hilf mir, diese Seite zu betreiben und unterstützt den Blog und meine Arbeit. Vielen lieben Dank!

Sharing is caring
Ein Besuch auf der Hamburger Hallig
Ein Besuch auf der Hamburger Hallig
Ein Besuch auf der Hamburger Hallig

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann folge mir auf FacebookTwitterInstagram und Pinterest.

Oder erhalte regelmäßig Neuigkeiten via Newsletter oder RSS-Feed

Auch interessant

Hinterlasse einen Kommentar