Große orientalische Krippe

Zu Besuch in der ArsKrippana in Belgien

Ein Reisetipp nicht nur zur Weihnachtszeit

by Kathleen

Heute nehme ich Euch mit zu einer wunderschönen Krippenausstellung in den belgischen Ardennen an der Grenze zu Deutschland – die ArsKrippana. Sie ist die größte Krippenausstellung in Europa und wir hatten vor einigen Jahren das Vergnügen, sie besuchen zu dürfen. Denn hier kann man sich das ganze Jahr in Weihnachtsstimmung versetzen Auf 2500 m2 Ausstellungsfläche findet Ihr Krippen und Handwerkskunst aus über 60 Ländern. Ein Weihnachts-Wunderland für alle, die das Fest der Liebe und seine Dekorationen genauso lieben wie ich.

Wurzelkrippe Arskrippana

Wie komme ich zur ArsKrippana?

Die ArsKrippana liegt direkt an der deutsch-belgischen Grenze in der Eifel bzw. Ardennen. Ihr erreicht Sie über die B265 oder die B421. Von belgischer Seite aus kommt Ihr über die N634 direkt dort hin. In direkter Nähe findet Ihr auch die ArsFigure, die ArsTecnica und die ArsMineralis – außerdem noch verschiedene Einkaufsmöglichkeiten. Der Eintritt beträgt aktuell für Erwachsene 7,50 € , für Kinder ab 6 Jahren 4,00 €. Dazu gibt es aber auch noch Familien und Gruppen-Karten.

Weihnachtskrippe Arskrippana

Die Geschichte der ArsKrippana

Die Geschichte der Krippana geht zurück bis ins Jahr 1912, als der Urgroßvater des heutigen Betreibers an der Stelle, an der sich die Ausstellung heute befindet, die Bahnstrecke nach Losheim eröffnete. 1979 wurde dann 25 km vom heutigen Standort entferne die erste Krippana-Ausstellung eröffnet, die sich bis 1987 hielt. Seit 1989 befindet sich die ArsKrippana nun an ihrem heutigen Standort und hat sich seitdem immer weiter entwickelt.

Weihnachtskrippen aus aller Welt

Wer denkt, Weihnachtskrippen seien langweilig, den belehrt dieses Museum eines besseren. Krippen aus über 60 Ländern haben hier ein Zuhause gefunden. Nicht nur aus Europa, auch aus Afrika, Asien und von anderen Kontinenten sind hier Ausstellungsstücke zu finden. Feinste Handwerksarbeit, ausklügelte mechanische Krippen, faszinierende Landschaftskrippen und vielen mehr lädt hier Besucher zum verweilen ein. Ob eine kleine Krippe in einer Wurzel oder ganze Städte und Landschaften, in die die Geschichte von der Geburt Jesu eingebettet sind. Unzählige verschiedenen Auslegungen der Weihnachtsgeschichte sind hier zu finden und ziehen die Menschen in ihren Bann. Ihr solltet also auf jeden Fall einiges an Zeit für Euren Besuch einplanen.

Bilder sagen mehr als 1000 Worte … – Die Arskrippana-Gallerie

Aber jetzt genug der Worte, ich lasse lieber Bilder sprechen, die Euch zu einem Besuch einladen möchten:

Und falls Ihr jetzt Lust bekommen habt, die Ausstellung der ArsKrippana selbst einmal zu entdecken, findet Ihr alle notwendigen Informationen zu Öffnungszeiten etc. auf der offiziellen Webseite.

Sharing is caring ...
Ein-Besuch-bei-der-Arskrippana-in-belgien

Du möchtest nichts mehr verpassen?

Dann folge mir auf FacebookTwitterInstagram und Pinterest. Oder erhalte regelmäßig Neuigkeiten via Newsletter oder RSS-Feed Für noch mehr Inspiration werde Teil der Immer auf Reisen – Community

Auch interessant