• Menu
  • Menu
Limburg an der Lahn - Meine Tipps für Dich

Limburg an der Lahn – Meine Tipps für Dich

Limburg an der Lahn ist vor allem durch seinen Dom und dessen Bischof, der 2013 für negative Schlagzeilen sorgte, bekannt. Und als sich auf dem Rückweg vom Japan-Tag in Düsseldorf die Gelegenheit ergab, hier einen Stopp einzulegen, mussten wir diese natürlich gleich nutzen.

Und so gibt es hier meine besten Tipps für Euren Besuch in Limburg an der Lahn mit seiner wunderschönen Altstadt.

Limburg an der Lahn

Wie komme ich nach Limburg an der Lahn?

Limburg an der Lahn liegt etwa 75 Kilometer nordwestlich von Frankfurt am Main – zwischen Taunus und Westerwald. Am besten erreicht Ihr die Stadt über die A3. Wenn Ihr die Altstadt besuchen möchtet, dann nehmt die Ausfahrt Limburg Nord und folgt dann der B54 in Richtung Altstadt. Solltest Du die Ausfahrt Limburg Süd erwischt haben, dann folge einfach der B8, auch so kommt Du zur Altstadt.

Vor Ort stehen verschiedene Parkhäuser zur Verfügung. Wir selbst warn im Parkhaus Westliche Altstadt, das zwar etwas eng aber dafür hell und freundlich war und auch nur einen Katzensprung vom Dom und der Altstadt entfernt.

Natürlich habt Ihr auch die Möglichkeit mit der Bahn* anzureisen. Hier könnt Ihr entweder den ICE bis Limburg Süd nehmen und dann mit dem öffentlichen Nahverkehr bis zum Bahnhof Limburg an der Lahn weiterreisen. Alternativ dazu könnt Ihr auch vom Hauptbahnhof Frankfurt die S2 nach Niedernhausen (Taunus) nutzen und von dort aus mit der Regionalbahn weiter nach Bahnhof Limburg reisen.

Auch an das Flixbus-Netz* ist Limburg angebunden. Dieser hält ebenfalls am ICE-Bahnhof Limburg Süd. Von dort aus könnt Ihr mit dem öffentlichen Nahverkehr in die Altstadt gelangen.

Übrigens vom Campingplatz Limburg an der Lahn aus sind es nur 10 Minuten Fußweg bis in die Altstadt. Dabei betritt man die Stadt über die wunderschöne Alte Lahnbrücke. Damit ist die Stadt perfekt für alle, die mit dem Camper unterwegs sind.

Wie komme ich nach Limburg an der Lahn
Wie komme ich nach Limburg an der Lahn
Wie komme ich nach Limburg an der Lahn

Die Sehenswürdigkeiten von Limburg an der Lahn

Die Altstadt von Limburg an der Lahn ist so kompakt, dass Ihr problemlos alle Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreichen könnt. Die wunderschönen alten und teilweise engen Gassen laden auch einfach nur zum Bummeln ein. Lass Dich einfach treiben und freue dich über die tollen alten Fachwerkhäuser.

Der Dom zu Limburg

Der Dom zu Limburg ist wohl die bekannteste Sehenswürdigkeit der Stadt, thront sie doch weithin sichtbar über der Stadt. Selbst von der Autobahn aus kann man diesen sehen. Steht man direkt davor, ist der Bau noch beeindruckender. Die märchenhaften Turmspitzen sind einfach beeindruckend. Mit sieben Türmen hat sie übrigens mehr als jede andere Kirche in Deutschland.

Vorgängerbau des Doms zu Limburg war das Chorherrenstift St. Georg, welches im Jahre 910 an dieser Stelle gegründet wurde. Bereits vor 1190 begann dann der stufenweise Umbau, der 1230 weitgehend fertiggestellt war. Die Kirchweihe 1235 vollzog der Trierer Erzbischof Theoderich von Wied. Kirchenheilige waren St. Georg und Nikolaus von Myra. Daher ist der Dom auch als  Georgsdom bekannt. Nach weiteren Umbauten und Erweiterungen wurde die Kirche 1827 zur Kathedrale des Bistums Limburg und ist bis heute Bischofssitz.

Ich empfehle Euch, unbedingt auch einen Blick in den Dom zu werfen. Denn der Innenraum wirkt wie eine Kulisse eine mittelalterlichen Kirche. Die schlichte Schönheit ist einfach nur beeindruckend. Zumindest haben wir dies so empfunden. Wer hier allerdings Prunk und Verzierungen erwartet, der wird enttäuscht werden.

Der Dom zu Limburg an der Lahn
Der Dom zu Limburg an der Lahn
Der Dom zu Limburg an der Lahn

Apropos Prunk. Traurige Berühmtheit errang der Dom zu Limburg im Jahr 2013, als der Neu- und Umbau des Bischofssitzes mehr als 30 Millionen Euro verschlang. In den Nachrichten wurde damals ausgiebig über den ehemaligen Bischof Tebartz van Elst und seine Vorliebe zum Luxus berichtet. Der Bischof musste daraufhin zurücktreten und die Räume werden heute vom benachbarten Museum genutzt. Ich persönlich finde das Gebäude ja ziemlich hässlich, aber ich habe es auch nur von außen gesehen.

Der Bischofssitz in Limburg an der Lahn
Der Bischofssitz in Limburg an der Lahn

Rund um den Dom gibt es aber auch noch mehr zu entdecken. So befindet sich direkt am Dom der Domherrenfriedhof. Hier haben Priester und hochrangige Stiftsangehörige ihre letzte Ruhestätte gefunden. In der direkten Nachbarschaft der Bischofsresidenz findet Ihr das  Diözesanmuseum. Hier erfährst Du alles zur Bistums- und Domgeschichte, kannst den Domschatz  (unter anderem ein byzantinisches Kreuzreliquiar aus dem10. Jahrhundert mit Petrusstab und Goldhülle) bestaunen und auch das Erdgeschoss der ehemaligen Bischofswohnung und die angrenzende Kapelle besuchen. Danach könnt Ihr noch gemütlich durch den angrenzenden Mariengarten schlendern.

Übrigens, wenn Ihr noch tiefer in das Thema eintauchen möchtet, dann könnt Ihr auch eine Domführung buchen. Diese finden in der Regel Dienstag bis Freitag11.00 Uhr und 15.00 Uhr, Samstags11.00 Uhr und Sonntags um 12.00 Uhr statt. Die Führung dauert etwa 1 Stunde und kostet für Erwachsene aktuell (Stand 2023) 3,00 €. Kinder bis 16 Jahre können die Führung kostenlos begleiten. Da sich die Termine ab und zu kurzfristig ändern, schaut am besten vorab auf der offiziellen Webseite vorbei, um sicher zu gehen, dass die Führung auch stattfindet.

Rund um den Dom von Limburg
Rund um den Dom von Limburg
Rund um den Dom von Limburg
.
Dom zu Limburg
  • Adresse: Domplatz, 65549 Limburg an der Lahn
  • Öffnungszeiten: April bis Oktober 8:00 – 19:00 Uhr | November bis März 9:00 – 17:00 Uhr
  • Eintritt: Der Besuch des Doms ist kostenlos, wenn Ihr an einer Domführung teilnehmen möchtet kostet diese 3,00 € pro Person
  • Weitere Informationen: dom.bistumlimburg.de

Das Limburger Schloss

Direkt neben dem Dom befindet sich das Limburger Schloss, dass auf eine lange Geschichte zurückblicken kann. Denn auch das Schloss begründet sich auf das das Chorherrenstift St. Georg aus dem Jahr 910. Im frühen Mittelalter befand sich an dieser Stelle dann eine Burganlage, die den Lahnübergang absichern sollte. Im Lauf der Jahrhunderte wurde diese immer wieder erweitert und bis zu seiner heutigen Form umgebaut.

Im Jahr 2000 wurde das Schloss von Land Hessen an die Stadt Limburg übergeben. Heute befindet sich hier unter anderem das Stadtarchiv. Besucher können unter anderem den Innenhof der Burg, den Wohnturm mit seiner Kapelle und den Saalbau mit seinen wunderschönen Rundbögen bestaunen.

Limburger Schloss
  • Adresse: Mühlberg 2, 65549 Limburg an der Lahn
  • Öffnungszeiten: Das Schloss kann nur von außen bestaunt werden
  • Eintritt: Der Besuch des Schlosses ist kostenlos
  • Weitere Informationen: www.schloss-limburg.de
.

Das Limburger Schloss
Das Limburger Schloss
Das Limburger Schloss
Das Limburger Schloss
Das Limburger Schloss

Ein Spaziergang an der Lahn

Wenn Ihr vom Dom bzw. vom Schloss aus nicht Richtung  Altstadt sondern in die entgegengesetzte Richtung läuft, der kommt schnell ans Ufer der Lahn. Hier gibt es einen wunderschönen kleinen bewaldeten Spazierweg. Hier gibt es neben einer kleinen Mühle mit Restaurant auch eine Hochwassermarke sowie das GeoTop Limburger Domfelsen zu bestaunen. Im Sommer ist es hier einfach nur wunderbar kühl und gemütlich. Die Farbmühle am Beginn des Spaziergangs diente einst als Walkmühle und zur Farbherstellung. Heute befindet sich hier – wie schon angemerkt – ein Restaurant.

Limburg - Spaziergang an der Lahn
Limburg - Spaziergang an der Lahn
Limburg - Spaziergang an der Lahn
Limburg - Spaziergang an der Lahn
Limburg - Spaziergang an der Lahn
Limburg - Spaziergang an der Lahn

Die Alte Lahnbrücke von Limburg

Die Alte Lahnbrücke ist nicht nur ein toller Foto-Spot in Limburg, sie war bereits im Mittelalter von großer Bedeutung. Denn über die Brücke führte früher der Handelsweg Via Publica von Brüssel nach Prag. Erbaut wurde die steinerne Brücke mit ihren sechs Bögen im Jahr 1354. Vorher befand sich an ihrer Stelle eine hölzerne Brücke.  Wer diese Brücke passieren wollte, musste bis 1905 einen Brückenzoll entrichten. Dies war lange Zeit die größte Einnahmequelle von Limburg.

Heute ist die Alte Lahn-Brücke vor allem bei Fotografen beliebt. Denn hier habt Ihr einen tollen Ausblick auf dem Dom. So ergibt sich ein perfektes Fotomotiv der Stadt. Kein Wunder, dass die Alte Lahn-Brücke als Instagram-Hotspot gilt.

Übrigens, wer sich für die Geschichte der Brücke interessiert, auf der der Altstadt abgewandten Seite kann man noch den alten 12 Meter hohen Brückenkopf bestaunen. Auf der anderen Seite der Brücke befindet sich hingegen ein geschichtliches Zeugnis der jüngeren Vergangenheit: Das Berlin-Denkmal. Diese wurden in vielen Orten in Hessen als Zeichen der Solidarität vor allem nach dem Volksaufstand am 17. Juni 1953 in der DDR errichtet.

Limburg an der Lahn - Meine Tipps für Dich
Die alte Lahnbrücke in Limburg
Die alte Lahnbrücke in Limburg
Die alte Lahnbrücke in Limburg
Die alte Lahnbrücke in Limburg

Die Altstadt von Limburg

Die Altstadt von Limburg lädt perfekt zum Bummeln ein. Lasst Euch einfach durch die kleinen Straßen mit seinen wunderschönen Straßen treiben. Es gibt hier vieles zu entdecken. Die gesamte mittelalterliche Bebauung der Stadt ist nahezu unversehrt erhalten. Aus diesem Grund steht die Altstadt auch komplett unter Denkmalschutz.

Vom Domplatz kommend erreicht Ihr direkt den Fischmarkt. Früher wurden hier vor allem Wollwaren gehandelt, später dann Fisch, wodurch der kleine Platz auch seinen Namen erhielt. Hier gibt es viele alte Häuser mit wundervollen Details zu entdecken. Neben diversen Gasthäusern befindet sich am Fischmarkt auch das Schokoladen-Haus. Hier könnt Ihr unter anderem ein leckeres Mitbringsel kaufen.  Auch die Kunstsammlungen der Stadt Limburg im Historischen Rathaus sind am Fischmarkt zu finden.

Ein weiterer Platz mit diversen Restaurants ist die „Plötze„. Hier kann man nicht nur gemütlich sitzen und leckeres Essen genießen, sondern auch den Ritter-Hattstein-Brunnen bestaunen. Dieser war im 14. Jahrhundert ein bekannter Raubritter – bevor er schlauerweise von den Limburger Kaufleuten zum Stadthauptmann ernannt wurde. Der Brunnen zeigt Ihn mit einem erhobenen Wein-Fass, um die Stärke des Ritters dazustellen.

Die Altstadt von Limburg an der Lahn
Die Altstadt von Limburg an der Lahn
Die Altstadt von Limburg an der Lahn

Das älteste Fachwerkhaus der Stadt ist der Römer 2-4 in der gleichnamigen Straße. Das Haus stammt aus dem Jahr 1289 und wurde von einem jüdischen Kaufmann erbaut. Zudem wurde hier bei Sanierungsarbeiten eine Mikwe – ein rituelles jüdisches Tauchbad  – entdeckt. Reste davon und ein Bronzemodell zeigen Dir, wie es früher hier wohl aussah. Im Römer 2-4-6 ist zudem das Deutsche Centrum für Chormusik untergebracht.

Ganz in der Nähe befindet sich das Werner-Senger-Haus mit seiner beeindruckenden Geschichte als Gefängnis eines berüchtigten Räubers. 1802 wurde hier nämlich Johannes Bückler (besser bekannt als „Schinderhannes“) in den Kellerräumen  des Hauses gefangen gehalten. Anschließend brachte man ihn nach Frankfurt, um ihm dort den Prozess zu machen. Inzwischen befindet sich hier ein griechisches Restaurant.

Und noch eine Sehenswürdigkeit befindet sich im näheren Umfeld: Das Haus der 7 Laster.  An den Querbalken des alten Fachwerkhauses befinden sich sieben geschnitzte Köpfe. Diese stellen die sieben biblischen Laster – Hochmut, Neid, Unmäßigkeit, Geiz, Wollust, Zorn und Trägheit – dar. Heute ist hier ein kleines Kunstmuseum untergebracht.

Der Kornmarkt zählt hingegen zu den zentralen Plätzen der mit vielen Cafés und Restaurants. Hier befindet sich unter anderem die Limburger Kaffeerösterei Fare Tredici mit seiner Rösterei und einer gläserner Kaffeeproduktion. Läuft man weiter erreicht man den Neumarkt und den Limburger Bahnhof sowie die evangelische Kirche der Stadt.

Die Altstadt von Limburg an der Lahn
Die Altstadt von Limburg an der Lahn
Die Altstadt von Limburg an der Lahn

Essen gehen in Limburg

Limburg hat viele tolle Cafés und Restaurants zu bieten, die zum verweilen einladen. Ihr könnt Euch sicher vorstellen, dass die Auswahl ganz schön schwer fiel. Am Ende sind wir in die in der Pizzeria Don Camillo gelandet, die ich von ganzem Herzen empfehlen kann. Die Pizza dort war wirklich lecker und die Bedienung sehr nett.

Essen gehen in Limburg an der Lahn
Essen gehen in Limburg an der Lahn

Essen gehen in Limburg an der Lahn

Wissenswertes rund um Limburg

  • Limburg liegt an der Deutschen Fachwerkstraße
  • auf dem früheren 1.000 DM-Schein war der Dom zu Limburg abgebildet
  • Bereits zur Jungsteinzeit gab es hier eine Siedlung
  • Seit 1827 ist die Stadt Bischofssitz
  • An der Stadt vorbei führt der Lahn-Radweg mit einer Länge von 245 Kilometern
  • Auch Wanderer kommen hier auf ihre kosten. Der Lahnwanderweg  bietet 295 Kilometer für alle, die gerne zu Fuß unterwegs sind
Wissenswertes rund um Limburg
Wissenswertes rund um Limburg

Wissenswertes rund um Limburg

Das Limburger Maß

Kennt Ihr das Limburger Maß? Dieses geht auf die Stadt Limburg an der Lahn und ihre Lage an der Via Publica. Hierdurch passierten viele Wagen der Handelsreisenden die engen Straßen der Stadt. Unter anderem befand sind in Limburg die engste Stelle der Strecke zwischen Köln und Frankfurt – am Haus Kleine Rütsche 4 in der Fahrgasse. Aus diesem Grund waren in Köln am Heumarkt die Maße angeschlagen, die ein beladener Wagen haben durfte, um gefahrenlos an dieser Stelle durchfahren zu können. Dieses wurde bekannt als das Limburger Maß.

Das Limburger Maß

Fazit – Lohnt sich ein Besuch in Limburg?

Diese Frage kann ich definitiv mit einem „Ja“ beantworten. Es gibt hier so viel tolles zu entdecken und hinter jeder Ecke wartet gewissermaßen eine neue Überraschung. So wird ein Spaziergang durch die Stadt nie langweilig. Wir haben es auf jeden Fall nicht bereut, in dieser tollen Stadt einen Stopp eingelegt zu haben.

Lohnt sich ein Besuch in Limburg an der Lahn
Lohnt sich ein Besuch in Limburg an der Lahn
Lohnt sich ein Besuch in Limburg an der Lahn
Lohnt sich ein Besuch in Limburg an der Lahn
Lohnt sich ein Besuch in Limburg an der Lahn
Lohnt sich ein Besuch in Limburg an der Lahn
Lohnt sich ein Besuch in Limburg an der Lahn
Lohnt sich ein Besuch in Limburg an der Lahn
Lohnt sich ein Besuch in Limburg an der Lahn
Lohnt sich ein Besuch in Limburg an der Lahn
.
Zum Weiterlesen

Transparenz und Vertrauen: In diesen Beitrag befinden sich Empfehlungs-Links, welche mit *gekennzeichnet sind. Diese bedeutet für dich keine Mehrkosten, aber: Wenn du über einen dieser Links etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Diese hilf mir, diese Seite zu betreiben und unterstützt den Blog und meine Arbeit. Vielen lieben Dank!

Empfehlungen

Nutzt Du diese Links, dann erhalte ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keine Extra-Kosten, unterstützt mich aber dabei, diesen Blog zu betreiben

Kathleen

Hallo, ich bin die Gründerin von Immer auf Reisen. Seit mehr als 3 Jahren schreibe ich über Deutschland und Europa. Ich liebe es, unser Land immer wieder neu zu entdecken und ich möchte Euch animieren, ebenfalls Neues in Eure eigene Umgebung zu entdecken und so Immer auf Reisen zu sein.

Mein Hauptfokus liegt auf Reisen in Deutschland und Europa, aber es gibt auch einige Beiträge über die USA. Mein zweiter Herzensland Japan hat auf Verliebt in Japan eine neue Heimat gefunden.

Alle Blogposts