Der Planentenwanderweg bei Kaltensundheim

Der Planetenwanderweg bei Kaltensundheim

Ich gebe zu, ich liebe Themen-Wanderwege und so konnte ich natürlich nicht darauf verzichten, auf dem Planetenwanderweg in der schönen Rhön unterwegs zu sein . Dieser befindet sich zwischen Kaltensundheim und Kaltennordheim in der Thüringer Rhön. Wir haben das ganze zu einer Rundwanderung ausgeweitet, die ich Euch natürlich auch nicht vorenthalten möchte. Die Wanderung ist sehr angenehm, da es kaum Steigungen gibt. Daher ist er auch für Familien mit kleinen Kindern sehr gut geeignet. Auch mit einem guten Kinderwagen kann man hier wandern, es geht zwar teilweise über Feldwege, doch diese sind ebenfalls kinderwagentauglich

Die Geschichte des Planetenwanderweg

Der Planetenwanderweg ist ein Projekt des örtlichen Rhön-Gymnasium. Der „Planetenweg Hohe Rhön“ wurde von Schülern gestaltet, um die astronomischen Größenverhältnisse anschaulich zu machen.

Auf insgesamt 9 Schautafeln (8 Planeten + die Sonne) gibt es jede Menge informatives zu erfahren. Zudem gibt es auf jeder der Tafeln eine kleine Quizfrage, die auf der jeweils nächsten Tafel beantwortet wird. So wird die Wanderung für Kinder und Wissbegierige noch spannender.

Interessant sind auch die Entfernungen der Tafeln, die jeweils in Relation zur tatsächlichen Entfernung aufgestellt sind. So kann man sich ungefähr vorstellen, wie weit draußen im Weltall alles entfernt ist. Während die ersten Tafel sehr nah beieinander stehen. Findet sich Neptun kurz vor dem Ortseingang von Kaltennordheim

Planetenwanderweg Kaltensundheim
Der Planetenwanderweg bei Kaltensundheim
Der Planetenwanderweg bei Kaltensundheim
Der Planetenwanderweg bei Kaltensundheim
Der Planetenwanderweg bei Kaltensundheim
Planetenwanderweg Kaltensundheim
Der Planetenwanderweg bei Kaltensundheim
Der Planetenwanderweg bei Kaltensundheim

Über den Feldatal-Radweg nach Kaltennordheim

Um den Planetenwanderweg zu besuchen parkt Ihr am Besten am Kulturhaus Kaltensundheim. Dort stehen verschiedene Parkplätze zur Verfügung.

Als erstes haltet Ihr Euch in Richtung Lottenmühle. Der Planetenwanderweg beginnt direkt am Ortsrand mit der Sonne. Es folgen direkt Merkur, Venus, Erde und Mars. Dann geht es weiter den Feldatal-Radweg entlang. An der Kreuzung kurz vor der Lottenmühle haltet Euch rechts in Richtung Kaltennordheim – immer den asphaltierten Radweg entlang.

Planetenwanderweg bis nach Kaltennordheim
Planetenwanderweg bis nach Kaltennordheim

Weiter geht es einen kleinen Hügel hinauf und dann könnt Ihr Kaltennordheim und das Feldatal schon vor Euch liegen sehen. Eine kleine Bank sowie eine Infotafel laden hier zu einer Rast ein.

Dann geht es durch die idyllischen Felda-Auen weiter, bis Ihr kurz vor Kaltennordheim mit Neptun den letzten Planeten erreicht.

Planetenwanderweg bis nach Kaltennordheim
Planetenwanderweg bis nach Kaltennordheim

Kleiner Abstecher nach Kaltennordheim

Wir haben nun noch einen kleinen Abstecher nach Kaltennordheim gemacht. Wer möchte, der kann hier in ein Gasthaus oder im Biergarten der Brauerei einkehren. Auch im Ort selbst gibt es einiges zu entdecken, was ich Euch schon in dem entsprechenden Beitrag über Kaltennordheim vorgestellt habe.

Der Ort hat verschiedene Gasthäuser in denen man wirklich gute Rhöner Gerichte genießen kann. Gute Hausmannskost ist hier der Standard. Und danach kann man gut gestärkt weiter ziehen, denn Ihr müsst anschließend wieder zurück bis kurz hinter den Ortsrand.

Ein Besuch in Kaltennordheim
Ein Besuch in Kaltennordheim
Ein Besuch in Kaltennordheim
Ein Besuch in Kaltennordheim
Ein Besuch in Kaltennordheim

Weiter geht es bis nach Mittelsdorf

Wenn Ihr Kaltennordheim auf dem Rückweg wieder verlassen habt, haltet Euch kurz danach recht und folgt dem Feldweg hinauf in Richtung Mittelsdorf und Kaltenwestheim. In einem leichten Anstieg geht es hier zwischen den Feldern hinauf in Richtung Rhön. Zwischendurch lohnt es sich immer wieder einen Blick zurück zu werfen und den Ausblick ins Feldatal zu genießen. Eine kleine Bank auf halben Weg lädt zudem zur Rast ein.

Planetenwanderweg bis nach Mittelsdorf
Planetenwanderweg bis nach Mittelsdorf

Nach einer Weile erreicht Ihr einen kleinen Rastplatz mit Bank und einer kleinen gravierten Platte. Wer wissen will, welche Berge ihn hier umgeben, der findet dieser Platte eine entsprechende Übersicht. Hier kann man wunderbar einen Moment ausruhen und den Blick einfach mal über das Land schweifen lassen.

Am Rastplatz haltet Ihr Euch nun links und lauft dem Feldweg folgenden bis hinunter nach Mittelsdorf. Dort hättet Ihr auch die Möglichkeit, auf den „Hochrhöner“ Premiumwanderweg einzusteigen. Ein entsprechende Zubringer ist hier ausgeschildert.

Planetenwanderweg bis nach Mittelsdorf
Planetenwanderweg bis nach Mittelsdorf

Über die Wodka-Strasse zurück nach Kaltensundheim

Direkt am Ortseingang Mittelsdorf haltet Ihr Euch wieder nach links und folgt dem Zubringer zum „Der Hochrhöner“ – nach einer Weile geht recht und nachdem Ihr die Lotte erneut überquert habt, haltet Ihr Euch an der Kreuzung wieder links.

So schlendert Ihr nun im Tal entlang zurück nach Kaltensundheim. Ein ebener Weg, der sich sehr gut laufe lässt. An einem der Wegweiser habe ich gelesen, dass die Straße auch Wodka-Straße genannt wird. Leider konnte ich nicht herausfinden, warum. Falls Du es weißt, hinterlasse mir gerne einen Kommentar.

Planetenwanderung zurück nach Kaltensundheim
Planetenwanderung zurück nach Kaltensundheim

Ihr könnt nun den Weg zurück bis zur Lottenmühle laufen. Dort trefft Ihr wieder auf den Planetenwanderweg und könnt hier entsprechend zurück laufen. Wir haben und für eine „Abkürzung“ durch das Gewerbegebiet Lottental entschieden. Allerdings müsst Ihr hier ein Stück an der Straße entlang laufen – aber es gibt einen Bürgersteig, Ihr müsst also nicht auf sondern nur an der Straße laufen.

So erreicht Ihr das Kulturhaus wieder, wo unsere Wanderung endet. Wer mag kann in Kaltensundheim noch in der „Zur guten Quelle“ einkehren. Ein schönes kleines Gasthaus, in dem schon Johann Wolfgang von Goethe zu Gast war. Ihr befindet Euch hier also in bester Gesellschaft. Ansonsten kann ich Euch die Wehrkirche und das kleine Goethemuseum des Ortes ans Herz legen, die einen Besuch auf jeden Fall wert sind.

Planetenwanderung zurück nach Kaltensundheim
Planetenwanderung zurück nach Kaltensundheim

Die Wanderung im Überblick

Zum Schluss gibt es den Planetenwanderweg noch einmal im Überblick. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachwandern!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.komoot.de zu laden.

Inhalt laden

Planetenwanderweg bis nach Mittelsdorf

Zum Weiterlesen

Transparenz und Vertrauen: In diesen Beitrag befinden sich Empfehlungs-Links, welche mit *gekennzeichnet sind. Diese bedeutet für dich keine Mehrkosten, aber: Wenn du über einen dieser Links etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Diese hilf mir, diese Seite zu betreiben und unterstützt den Blog und meine Arbeit. Vielen lieben Dank!

Empfehlungen

Nutzt Du diese Links, dann erhalte ich eine kleine Provision. Du hast dadurch keine Extra-Kosten, unterstützt mich aber dabei, diesen Blog zu betreiben

Kathleen

Hallo, ich bin Kathleen, die Gründerin von Immer auf Reisen. Seit mehr als 4 Jahren schreibe ich über meine Reisen, Wanderungen und tolle Ausflugsziele in Deutschland. Ich liebe es, unser Land immer wieder neu zu entdecken und ich möchte Euch animieren, ebenfalls Neues in Eure eigene Umgebung zu entdecken und so Immer auf Reisen zu sein.

Mein Hauptfokus liegt auf Reisen in Deutschland und Europa, aber es gibt auch einige Beiträge über die USA. Mein zweiter Herzensland Japan hat auf Verliebt in Japan eine neue Heimat gefunden.

Alle Blogposts